Sportinternat News
News Kontakt Galerie Unser Konzept
Kurzprofil Alles auf einen Blick Internatsleben Betreuerteam des Internats
Internatsrat sportliche Erfolge Regeln, Rechte und Pflichten Bewohner des Internats
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Frohe Weihnachten

Liebe Eltern, Freude des Sports,

wir wünschen Ihnen allen ein recht frohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2012.

Gleichzeitig möchten wir uns für das vertrauensvolle Miteinander und die gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Sportler bei Ihnen herzlichst bedanken.

Frau Lauterbach



Rückkehr unserer Sportakrobaten von der EM in Varna vom 21.10-23.10.11

Vier Riesaer Sportakrobaten vom  SC Riesa wurden zur EM nach Varna in Bulgarien nomieniert. Das Herrenpaar  Lukas Teichmann/ Paul-Julius Behrendt sowie das Damenpaar Wlada Maslyakova und Diana Dierich. Für Lukas Teichmann und Diana Dierich war  es die erste Teilnahme für die Deutsche Nationalmannschaft. Die Aufregung im Vorfeld war sehr  groß, schliesslich wollte man am Finale teilnehmen, auch wenn die Konkurrenz in Europa stark ist und derzeit hauptsächlich im Medalienbereich von  England  und Russland beherrscht  wird. So gewannen die Russen zwei und die Briten drei Titel bei der diesjährigen Jugend-und Europameisterschaft. Unser Herrenpaar Paul Julius Behrendt und Lukas Teichmann belegten bei einem Starterfeld von 11 Duos und sechs Finalisten den 9. Platz. Für Diana Dierich  und Wlada Maslyakova reichte es am Ende für den 15. Platz.  Am Start waren 23 Duos/ acht Finalisten. Diana ist in diesem  Jahr  im Februar extra von Leipzig nach Riesa auf das  Sportinternat gekommen.Sie stellte sich der Herausforderung einer neuen Schule, der Trennung vom Elternhaus die Woche über, einer neuen Zeiteinteilung und Tagestruktur um die schulischen Anforderungen und das tägliche Trainingspensum am Nachmittag bewältigen zu können, sowie neuer Bezugspersonen im Internat. Um so bemerkenswerter ist das Ergebnis eines 8 Monatigen harten Trainings in dieser Besetzung, ebenso wie beim Herren Paar Lukas Teichmann und Paul -Julius Behrendt.  Die Verdienste dieses  Erfolges gebühren vor allem ihrem Heimtrainer,Igor Blintsov, und dem ganzen Trainerteam der  Riesaer Sportakrobaten des SC Riesa e.V.

Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so!



Trainingslager vom 17.10.-22.10.11 der Triathleten und Schwimmer

Während andere Kinder bereits ihre wohlverdienten Ferien in Sachsen genießen, nutzten unsere Nachswuchsleistungssportler in den Sportarten Triathlon und Schwimmen die erste Ferienwoche für noch  intensiveres Training im Trainingslager in Riesa. Täglich standen mehrere Trainingseinheiten im Wasser und an Land auf dem Programm. Es gab immer etwas neues zu erleben. Die Trainingszeiten wurden von allen optimal genutzt, um so die eigenen Leistungen weiter zu verbessern. Aber auch der Spaß kam bei einem durchgeführten Ausflug in die Umgebung am Mittwoch der Schwimmer ins Erlebnisbad und einer Entdeckertour mit JPS der Triathleten nicht zu kurz. weg.  An den Abenden konnten es sich die Kinder bei ausgewogener Verpflegung im Internat und täglichen Spielangeboten durch die Betreuerin und individuellen Freizeitangeboten gut gehen lassen. Besonders unsere jüngsten Gäste,  die zum Probewohnen ins Internat gekommen waren, fühlten sich  in unserem Sportinternat rund um wohl und konnten  so ihr  Heimweh in den ersten 2Tagen verdrängen. Wir freuen uns auf ein nächstes Wiedersehen im Februar 2012 zum nächsten Trainingslager !



Bezirksmeisterschaft im Schwimmen am 08.10.2011 in Riesa

Am 8.10.11 fand im Riesaer Hallenschwimmbad die Bezirksmeisterschaft statt, an der 34 Sportler des SC Riesa in Einzel und Staffelwettkämpfen 13 Gold, -10 Silber und 20 Bronzemedalien gewannen. Den Medalienspiegel führten Christopher Drechsler mit 4 Goldmedalien und  Natalie Mütsch mit 3 Gold, 1 Silber, 1 Bronze an. Weitere Podestplätze erreichten um nur einige zu nennen: Arian Kaselowski mit 3 Bronzemedalien, Nathalie Motschmann, Laura Mitschke, Jannis Gebauer, Max Wehner....Hinzu kamen enorme Leistungssteigerungen durch Verbesserung der Bestzeiten bei Susan Markert, Philipp Ihle, Theres Mellenthin, Vanessa Krenkel, Arian Kaselowski und vielen anderen.

Diese sehr guten Einzelergebnisse wurden durch 3 Staffelmedalien ergänzt. So gewannen die Jungen in der Lagen als auch in der Freistilstaffel zweimal Silber. Die Mädchen erzielten in der Freistilstaffel den 3. Platz. Herzlichen Glückwünsch für die hervorragenden Leistungen.



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 |