Sportinternat News
News Kontakt Galerie Unser Konzept
Kurzprofil Alles auf einen Blick Internatsleben Betreuerteam des Internats
Internatsrat sportliche Erfolge Regeln, Rechte und Pflichten Bewohner des Internats
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Riesenleistung beim 22. Sprintertag

Am 14.01.2012 begann die Schwimmsasion mit dem Riesaer Sprintertag. Wie in jedem Jahr nahmen zahlreiche Vereine an dem traditionsreichen Schwimmfest teil. Mit insgesamt 312 aktiven Startern war der Wettkampf ein voller Erfolg.

Der Gastgeber SC Riesa meldete 60 Schwimmer an. Erfolgreichste Schwimmerin vom SC Riesa war Lina Rathsack( Jg. 1994), die sich unter anderem in der Mehrkampfwertung der offenen Klasse als Dritte plazieren konnte. Sie wurde Sprint- Riese über 50m Brust und 50m Freistil in der offenen Klasse. Im Jahrgang 1999 holte sich Arian Kaselowski zwei dritte Plätze über 50m Brust und 50 m Freistil und wurde damit in der Gesamtwertung Zweiter.

Laura Mitschke( Jg.2000) erreichte ebenfalls durch zwei Bronzemedalien über 50 Meter Rücken und 50 Meter Brust und in der Jahresgesamtwertung den dritten Platz.Die jüngesten Nachwuchstalente konnten auch erste Erfolge erzielen. Laura-Alina Löffler (Jg.2001) schwamm einen 2. Platz und Evelyn Tscheiko( Jg. 2003) gewann die Bronzemedallie.Beide Mädchen ereichten die Kadernorm über 50m Brust. Gute Platzierungen erreichten ebenso Sahra Böhm ( 1.Platz 50m Brust/ Jg.2000), Maxi Dittrich( 2.Platz 50m Rücken /Jg. 1999), Philipp Ihle (3. Platz 50m Rücken/ Jg.1999),  Beatrice Müller( 2. Platz 50m Brust/ Jg. 2004) und Max Wehner ( 2. Platz 50m Brust / Jg.1999). Ein besonderes Highligt bot an diesem Tag ein gemischter Lauf über 50m Freistil aus Funktionären, Trainern, Mastersportlern, die mit Riesa verbunden sind. Dieses Rennen konnte für sich Sebstian Hallgasch für sich entscheiden vor Andreas Knauf und Ralf Kühn.

                                      

 



Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür im Sportinternat am 21.01.2012

 

Liebe Eltern, liebe Mädchen und Jungen,

wir laden Euch recht herzlich zum Tag der offenen Tür in unser Sportinternat, Freitaler Str.10, in Riesa ein.

Am 21.Januar 2012 haben wir von 9.00-13 Uhr  unser Internat zum Kennenlernen geöffnet.
Wir, die Mitarbeiter unseres Sportinternats,  informieren gern über das Leben im Internat, unsere Aufgaben, Angebote und Ziele. Für einen kleinen Imbiss ist ebenfalls gesorgt.
 
Parallel besteht die Möglichkeit an diesem Tag das Städtische Gymnasium Riesa, Joseph-Haydn- Str.4, in der Zeit von 9.00-12.00Uhr  persönlich kennenzulernen.
 
                         
                                                                      
Herzliche Grüße
Fr. Lauterbach  


Frohe Weihnachten

Liebe Eltern, Freude des Sports,

wir wünschen Ihnen allen ein recht frohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2012.

Gleichzeitig möchten wir uns für das vertrauensvolle Miteinander und die gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Sportler bei Ihnen herzlichst bedanken.

Frau Lauterbach



Rückkehr unserer Sportakrobaten von der EM in Varna vom 21.10-23.10.11

Vier Riesaer Sportakrobaten vom  SC Riesa wurden zur EM nach Varna in Bulgarien nomieniert. Das Herrenpaar  Lukas Teichmann/ Paul-Julius Behrendt sowie das Damenpaar Wlada Maslyakova und Diana Dierich. Für Lukas Teichmann und Diana Dierich war  es die erste Teilnahme für die Deutsche Nationalmannschaft. Die Aufregung im Vorfeld war sehr  groß, schliesslich wollte man am Finale teilnehmen, auch wenn die Konkurrenz in Europa stark ist und derzeit hauptsächlich im Medalienbereich von  England  und Russland beherrscht  wird. So gewannen die Russen zwei und die Briten drei Titel bei der diesjährigen Jugend-und Europameisterschaft. Unser Herrenpaar Paul Julius Behrendt und Lukas Teichmann belegten bei einem Starterfeld von 11 Duos und sechs Finalisten den 9. Platz. Für Diana Dierich  und Wlada Maslyakova reichte es am Ende für den 15. Platz.  Am Start waren 23 Duos/ acht Finalisten. Diana ist in diesem  Jahr  im Februar extra von Leipzig nach Riesa auf das  Sportinternat gekommen.Sie stellte sich der Herausforderung einer neuen Schule, der Trennung vom Elternhaus die Woche über, einer neuen Zeiteinteilung und Tagestruktur um die schulischen Anforderungen und das tägliche Trainingspensum am Nachmittag bewältigen zu können, sowie neuer Bezugspersonen im Internat. Um so bemerkenswerter ist das Ergebnis eines 8 Monatigen harten Trainings in dieser Besetzung, ebenso wie beim Herren Paar Lukas Teichmann und Paul -Julius Behrendt.  Die Verdienste dieses  Erfolges gebühren vor allem ihrem Heimtrainer,Igor Blintsov, und dem ganzen Trainerteam der  Riesaer Sportakrobaten des SC Riesa e.V.

Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so!



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 |