Sportinternat News
News Kontakt Galerie Unser Konzept
Kurzprofil Alles auf einen Blick Internatsleben Betreuerteam des Internats
Internatsrat sportliche Erfolge Regeln, Rechte und Pflichten Bewohner des Internats
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Landesfinale Jugend trainiert für Olympia am 02.07.2013- Triathlon

Die Mittelschule "Am Sportzentrum"  und das Städtische Gymnasium Riesa vertraten Riesa beim Landesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" in der Sportart Triathlon.

Beide Schulen hatten zuvor das Regionalfinale bewältigt und sich damit zum Landesfinale qualifiziert. Mit beiden Regionaltrainern der Talentestützpunkte Schwimmen und Thriathlon fuhren sie nach Weixdorf. Für die MIttelschule traten an: Arian Kaselowski, Jonas Kliemann, Frances Kubon in Mannschaft 1 und Max Wehner,Nathalie Motschmann und Sarah Böhm in Mannschaft 2. Für das Städtische Gymnasium gingen Til Jonas Heine, Niklas Bach und Vanessa Krenkel an den Start und in der 2. Mannschaft Dan Schönitz, Luisa Berger Hellen Gebauer.

Beide Schulen zeigten gute Leistungen und wurden am Ende belohnt. Der 2. Platz ging an die Mittelschule "Am Sportzentrum" und  Bronze an das Städtische Gymnasium.

Herzlichen Glückwunsch.



Deutsche Meisterschaften Sportakrobatik

Zum deutschen Turnfest 2013 trafen sich in Mannheim und Umgebung vom 18.-25.Mai  tausende Sportbegeisterte .Darunter das Junioren und Seniorenteam des Sportakrobatikvereins Riesa. In der Waldsporthalle in Viernheim, wo die Deutschen Meisterschaften stattfanden präsentierten sich 5 Paare des SC Riesa e.V. Gegen 120 Teilnehmer mussten sie antreten. An den Start gingen Paul -Julius Behrendt mit Lukas Teichmann Franz Krämer und Michael Kraft, Diana Dierich & Yasmin Sorka, Alexandra Kober mit Kerstin Stein. Juliette Trzewik, Gloria Leuschner mit Michelle Würz traten als Junioren-Trio an.Die Platzierungen für die Riesaer fielen hervorragend aus.

Diana Dierich und Yasmin Sorka reichten in allen 3 Übungen Platz 1. Alexandra Kober und Kerstin Stein als 2. Seniorenpaar gewannen Silber in der Balnaceübung und Bronze für Tempo und Mehrkampf. Die 2 Herrenpaare konnten sich über die Tageshöchstwertung freuen und wurden reichlich bejubelt mit jeweils 3 Goldmedalien. Michael und Franz konnten sich zudem auf die Tageshöchstwertung freuen. Das Trio Juliette, Michelle und Gloria hatte es nicht leicht. Trotz aller Bemühungen reichte es für keine Medallie. Insgesamt konnten alle Sportler sehr stolz auf ihre Leistungens sein. Herzlichen Glückwunsch



Triathlon Swim & Run-Wettkampf am 19.01.2013 in Chemnitz

Nachdem die Premiere im letzten Jahr durch starken Schneefall begleitet wurde, mussten die Teilnehmer diesmal mit eisigen Temperaturen klar kommen. Bei hart gefrorener, schneebedeckter Strecke, wurde beim Lauf hohe Konzentration abverlangt. Die schwierigen äußeren Bedigungen schreckten aber nur wenige Sportler ab. Insgesamt gingen 100 Sportler an den Start. Der Wettkampf wurde von der einheimischen Triathlonszene zum Formtest genutzt. Auch einige Teilnehmer der 2. Bundesliga, die die 800m Schwimmen und 5km Lauf bewältigten mussten, waren dabei. Bei den Herrern gewann Markus Wöllner( 27:13min Bike24Triteam), vor Christoph Richter (28:12minSC Riesa) und Lokalmatador Robin Duha( 28:54min SG Adelsberg).

Durch die Triathlonnachwuchszentren waren vom SC Riesa, TSV Dresden und TSV 1880 Gera Zwötzen neben der Hauptstrecke ca. 70 Kinder und Jugendliche aus den jeweils alterspsezifischen Strecken unterwegs.

Ergebnisse der SC -Triathleten:

400m Schwimmen-2,5km Laufen:   5.Platz  Arian Kaselwoski, 7.Platz Jonas Kliemann

400m Schwimmen-5km Laufen:          3.Platz Marvin Schilling,   4.Platz   Daniel Richter

800m Schwimmen-5km Laufen AK Männer:                                  2.Platz  Christoph Richter

400m Schwimmen-2,5km Laufen:    6.Platz Hellen Gebauer, 8.Platz Vanessa Krenkel

                                            13.Platz Andara Kaselwoski, 15.Platz Frances Kubon

                 Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Platzierten.                                 



Sprintertag in Riesa

In Riesa starteten zum 23. Sprintertag 262 Sportler aus 21 Vereinen auf der 50m Strecke Delfin,- Rücken,- Brust und Freistil Schwimmen. Der SC Riesa stellte als Veranstalter mit 71 Sportlern die größte und erfolgreichste Mannschaft. Lina Rathsack(Jahrgang 1997) gewann mit Lea Marsch(Jahrgang 2000) jeweils den 1. Platz in der Mehrkampfwertung. Hinzu kamen 2. Plätze durch Benjamnin Ehmann, Soraya Nicklisch, Laura Alina Löffler und Marie Gürtler. Daneben gab es einige dritte und vierte Plätze.



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 |