Sportclub Riesa e.V. News
Dokumente Bilder News Termine
Vorstand Geschichte Links Gästebuch
Galerie Sportstätten Submodule Geschäftsstelle
Vereinshaus Jobbörse Rechtsecke Gutscheine
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Sechs Riesaer für die Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren nominiert
Da hatte esam-Geschäftsführer Sven Wilhelm wie immer eine Lösung für das Problem. Da die Nachwuchstriathleten im Trainingslager weilten und nicht an der Veranstaltung mit dem vierfachen Olympiasieger (Bob) Kevin Kuske in Riesa teilnehmen konnten, lud Sven Wilhelm das Kraftpaket Kuske im Anschluss einfach in sein Auto und fuhr mit ihm zu den Sportlerinnen und Sportlern ins Trainingslager. Als besondere Überraschung hatte Kevin Kuske sechs Einladungen für die Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren im Triathlon im Gepäck, die er jedem Sportler persönlich mit ein paar motivierenden Worten überreichte. Als Ergebnis der kontinuierlichen Nachwuchsarbeit im Riesaer Talentstützpunkt wurden mit Vanessa Krenkel und Maxi Dittrich erstmals zwei Sportlerinnen vom Trainerrat des Sächsischen Triathlon Verbandes für die Landesauswahl nominiert. Weitere Einladungen erhielten Niklas Bach, Arian Kaselowski, Marvin Schilling und Jannis Gebauer. Während Niklas und Arian ebenfalls das erste Mal an einer Deutschen Meisterschaft teilnehmen werden, haben Marvin und Jannis schon Erfahrungen im letzten Jahr sammeln können. Die Wettkämpfe werden vom 19.07.-21.07. am Schluchsee (Schwarzwald) ausgetragen.

Zu Besuch bei den SportKuS Kindern

Kevin Kuske, vierfacher Olympiasieger im Bobrennsport, traf heute die SportKuS-Klassen des Städtischen Gymnasium, der Mittelschule "am Sportzentrum" und der 4. Grundschule. Dabei erzählte er von seinen Erlebnissen und Erfolgen im Bobsport und seinen olympischen Erfahrungen. Die Kinder waren begeistert und der Anschieber von Thomas Florschütz hatte viele Autogramme zu schreiben.

Bild: Kevin Kuske mit Schülern des Städtischen Gymnasiums



„ Nicht nur der FC Bayern München kann Triple“

Der Handballnachwuchs, die NSG RIO E-Jugend männlich, spielt eine grandiose Saison !

Die Mannschaft gewann den Titel der Kreis -und Bezirksmeisterschaft und am 15.06.2013 den Titel der Kreis-Kinder-Jugendspiele des Spielbezirkes Sachsen Mitte.
In einem packenden und spielerisch starkem Finale, setzte sich die Mannschaft gegen den SV Niederau durch. Durch einen stetigen Siegeswillen und einer super Mannschaftsleistung gewannen Sie den Titel verdient. Bemerkenswert an dieser Saison ist die Bilanz: keine Niederlage, nur 1 Unentschieden und alle anderen Spiele wurden gewonnen.
Die Trainerinnen Rica Teichert und Claudia Lohse haben ein starkes Team geformt und einen großen Anteil an diesem Erfolg!
Nun steht der Saisonhöhepunkt, am 29.06.2013 in der WM-Halle Riesa an. Die besten E-Jugend Teams vom Land Sachsen treffen sich zur Bestenermittlung, dies schaffte vorher noch kein männliches E-Jugendteam des SC Riesa.

Wir wünschen viel Erfolg!

Team v.l. Claudia Lohse, Tobias Behner, Toni Glatter, Timo Antrack, Tom Keilhaue, Marlon Wurst, Jonas Lehmann, Max Schwarzlose, Rica Teichert, Friedericke Witt, Anton Eschmann, Jason Heimann, Moritz Schnurpel, Ben Kirschke, Niklas Kretzschmar,
 (nicht abgebildet Clemens Zacharias, Benno Schmidt)



Wasserspringen: Elisa-Kristin Wagner (SC Riesa) startet bei Deutschen Meisterschaften

(Riesa, 10. Juni 2013) Die Wasserspringerin Elisa-Kristin Wagner startet in dieser Woche bei den Deutschen Meisterschaften der C-Jugend in Dresden für den Sportclub Riesa.

Die junge Sportlerin begann in Riesa mit dem Wasserspringen, geht seit zwei Jahren geht sie in Dresden auf das Sportgymnasium und trainiert gegenwärtig beim kooperierenden Dresdner Sportclub.

Bereits bei den Süddeutschen Meisterschaften im Januar dieses Jahres war sie sehr erfolgreich und holte sich auch beim Jährlichen Zwingerpokal in Dresden den 1. Platz vom 3m Brett.

In der deutschen Meisterschaften der C-Jugend gibt es insgesamt 4 Disziplinen in denen sich die Sportler/innen an einander messen: das Kunstspringen von 1 und 3 Meter Brett, das Synchronspringen vom 3 Meter Brett und das Turmspringen. An den Start gehen Sportler und Sportlerinnen aus den Jahrgängen 2000 und 2001.

Elisa (Geburtsjahrgang 2000) geht im Kunstspringen von 1 und 3 Meter, aber auch im Turmspringen an den Start, jeweils mit dem klaren Ziel, sich eine Medaille zu erkämpfen.

Sollte es ihr gelingen, die vorgegebenen Normpunkte der Deutschen Meisterschaft zu erspringen, darf sie im „Super-Cup“ um die Nominierung des nächsten internationalen Wettkampfes antreten. Klappt es mit der Qualifikation für internationale Wettkämpfe, wird Elisa-Kristin Wagner automatisch in den C-Kader des Deutschen Schwimmverbandes auf genommen.

Abteilungsleiter Philipp Marder



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 | | Seite 30 | | Seite 31 | | Seite 32 | | Seite 33 | | Seite 34 | | Seite 35 | | Seite 36 | | Seite 37 | | Seite 38 | | Seite 39 | | Seite 40 | | Seite 41 | | Seite 42 | | Seite 43 | | Seite 44 | | Seite 45 | | Seite 46 | | Seite 47 | | Seite 48 | | Seite 49 | | Seite 50 | | Seite 51 | | Seite 52 | | Seite 53 | | Seite 54 | | Seite 55 | | Seite 56 | | Seite 57 | | Seite 58 | | Seite 59 | | Seite 60 | | Seite 61 | | Seite 62 | | Seite 63 | | Seite 64 | | Seite 65 | | Seite 66 | | Seite 67 | | Seite 68 | | Seite 69 | | Seite 70 | | Seite 71 | | Seite 72 | | Seite 73 | | Seite 74 | | Seite 75 | | Seite 76 | | Seite 77 | | Seite 78 | | Seite 79 | | Seite 80 | | Seite 81 | | Seite 82 | | Seite 83 | | Seite 84 | | Seite 85 | | Seite 86 | | Seite 87 | | Seite 88 | | Seite 89 | | Seite 90 | | Seite 91 | | Seite 92 | | Seite 93 | | Seite 94 | | Seite 95 | | Seite 96 | | Seite 97 | | Seite 98 | | Seite 99 | | Seite 100 | | Seite 101 | | Seite 102 | | Seite 103 | | Seite 104 | | Seite 105 | | Seite 106 | | Seite 107 | | Seite 108 | | Seite 109 | | Seite 110 | | Seite 111 | | Seite 112 | | Seite 113 | | Seite 114 | | Seite 115 | | Seite 116 | | Seite 117 | | Seite 118 | | Seite 119 | | Seite 120 | | Seite 121 | | Seite 122 | | Seite 123 | | Seite 124 | | Seite 125 | | Seite 126 | | Seite 127 | | Seite 128 | | Seite 129 | | Seite 130 | | Seite 131 | | Seite 132 | | Seite 133 | | Seite 134 | | Seite 135 | | Seite 136 | | Seite 137 | | Seite 138 | | Seite 139 | | Seite 140 | | Seite 141 | | Seite 142 | | Seite 143 | | Seite 144 | | Seite 145 | | Seite 146 | | Seite 147 | | Seite 148 | | Seite 149 | | Seite 150 | | Seite 151 | | Seite 152 | | Seite 153 | | Seite 154 | | Seite 155 | | Seite 156 | | Seite 157 | | Seite 158 | | Seite 159 | | Seite 160 | | Seite 161 | | Seite 162 | | Seite 163 | | Seite 164 | | Seite 165 | | Seite 166 | | Seite 167 | | Seite 168 | | Seite 169 | | Seite 170 | | Seite 171 | | Seite 172 | | Seite 173 | | Seite 174 | | Seite 175 | | Seite 176 | | Seite 177 | | Seite 178 | | Seite 179 | | Seite 180 | | Seite 181 | | Seite 182 | | Seite 183 | | Seite 184 | | Seite 185 | | Seite 186 | | Seite 187 | | Seite 188 |