Sportclub Riesa e.V. News
Dokumente Bilder News Termine
Vorstand Geschichte Links Gästebuch
Galerie Sportstätten Submodule Geschäftsstelle
Vereinshaus Jobbörse Rechtsecke Gutscheine
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Tobias Radoi – Silber im Barrenfinale der Deutschen Jugendmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende fanden in Chemnitz die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften im Leistungsgerätturnen männlich statt. Für den SC Riesa startete Tobias Radoi als jüngster Turner in der AK 13/14 und überzeugte am Freitag im Pflichtwettkampf mit sauber geturnten Übungen auf einem sehr guten 4. Platz. Am Samstag standen dann an den sechs Geräten die Kürübungen auf dem Wettkampfprogramm. Leider verlief bei Tobias das Einturnen nicht so gut, so dass er nicht optimal in den Wettkampf starten konnte und am ersten Gerät Reck durch einen Abgang wertvolle Punkte verlor. Konzentriert turnte er jedoch weiter und steigerte sich von Gerät zu Gerät, am Ende erkämpfte er sich in einem Starterfeld von über 40 Turnen einen so nicht erwarteten 8. Platz und qualifizierte sich zu dem für das Barrenfinale am Sonntag.
Hier zeigte er sein großes Talent und Können und turnte eine sehr gute Übung, dies bedeutete am Ende die Silbermedaille am Barren. Die kleine mitgereiste Fangemeinde war begeistert.



Männerteam gewinnt auch das zweite Rennen der Sachsenliga im Triathlon

Sportclub Riesa gewinnt auch das zweite Rennen der Sachsenliga im Triathlon

Auch im zweiten Rennen der Sachsenliga im Triathlon konnte sich das Männer-Team des Sportclubs Riesa von Beginn an durchsetzen und stand am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest. Auf den Plätzen folgten die Teams aus Dresden und Leipzig. Der Sportclub Riesa führt mit jetzt zwei Siegen und nach der Hälfte der Wettbewerbe souverän die Tabelle an.

Auf einer sehr anspruchsvollen Strecke rund um die Koberbachtalsperre glänzten am Samstag wieder die Junioren Jan Baumgärtel und Christoph Richter, denen der Mannschaftserfolg in erster Linie zu verdanken ist. Beide wurden durch die erfahrenen Ligastarter Thomas Galle und Maik Benndorf sowie Frederik Wewetzer verstärkt.

Jan Baumgärtel und Christoph Richter reisten sofort weiter in das Trainingslager des Sächsischen Triathlon Verbandes in den Sportpark Rabenberg, wo sie sich die nächsten zwei Wochen auf die bevorstehende Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren im Triathlon vorbereiten werden.



Triathlon Sachsenmeisterschaft

Bei der am vergangenen Wochenende an der Koberbachtalsperre durchgeführten Offenen Sachsenmeisterschaft im Triathlon gewannen die Nachwuchssportler des Sportclubs Riesa eine Silber- und zwei Bronzemedaillen.

Im Wettbewerb der 10- und 11jährigen Triathleten mussten 200m Schwimmen, 5km Radfahren und 1km Laufen absolviert werden. Hier erreichte Andara Kaselowski den 2 Platz. Den Grundstein zu ihrem Erfolg legte sie beim Schwimmen, wo sie schon in der Spitzengruppe das Wasser verließ.

Im spannendsten Rennen des Tages, in dem 40 Sportlerinnen und Sportler über 400m Schwimmen, 10km Radfahren und 2,5km Laufen am Start waren, konnten in der Altersklasse „Schüler A“ Heleen Gebauer und Arian Kaselowski jeweils die Bronzemedaille erkämpfen. Heleen lag bis zum abschließenden Lauf noch in Führung, konnte diese aber beim Laufen nicht verteidigen und musste zwei Chemnitzer Sportlerinnen vorbeilassen. Unmittelbar nach ihr kamen mit Frances Kubon, Sarah Böhm und Maxi Dittrich noch drei Riesaer Mädchen ins Ziel. Im gleichen Wettbewerb sicherte sich Jonas Kliemann bei seinem zweiten Triathlon überhaupt den fünften Platz in der Wertung der männlichen Teilnehmer.

In der Altersklasse „Jugend B“ lagen alle Hoffnungen auf Jannis Gebauer und Marvin Schilling, nachdem sie bereits beim Schwimmen an dritter und vierter Position ihre aktuelle gute Form zeigten. Leider wurden sie in dem schweren Anstieg der bergigen Radstrecke von einem Chemnitzer Sportler überholt, dem sie trotz großer Bemühungen nicht folgen konnten. Mit vollstem Einsatz und sehr guten Laufzeiten konnten Marvin und Jannis den Rückstand zwar beim abschließenden 2,5km-Lauf noch verkürzen, verpassten aber mit den Plätzen vier und fünf knapp das Siegerpodest.

Bei den Mädchen belegte in dieser Altersklasse Therés Mellenthin den sechsten Platz.



Bewirb dich! - freier FSJ- und Studienplatz

Du hast noch keinen passenden Studienplatz oder möchtest ein freiwilliges soziales Jahr im Sport 2012 beginnen? Dann bewirb dich bei einem der größten Sportvereine Sachsens, dem Sportclub Riesa e.V.!
Der Verein hat noch zwei offene Stellen, jeweils eine für das freiwillige soziale Jahr im Sport und einen Studentenplatz.  Eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Sportclub ist das Interesse für den Sport. Du solltest aktiv oder passiv Erfahrungen in diesem Bereich mitbringen und eine eigene Sportart betreiben. Weiter ist uns Teamfähigkeit, Flexibilität, Kreativität und Willensstärke bedeutend.


Der Studentenplatz ist für ein duales Studium an der Berufsakademie Riesa, mit Theorie- und Praxisphasen im Wechsel. Hier lernst du in der Theorie wichtige Grundlagen, welche du in der Praxis beim SC sofort umsetzen kannst.


Das FSJ im Sport bietet die Sportjugend Sachsen als Organisation des Landessportbund Sachsens an. Der Sportclub wäre deine Einsatzstelle in der du arbeitest, darüber hinaus wird dem Freiwilligen ein Taschengeld und verschiedene Seminare, wie Übungsleiterlehrgänge oder Erste Hilfe Kurse geboten. Ein FSJ wird zudem als Wartezeit für einen Studienplatz angerechnet.



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 | | Seite 30 | | Seite 31 | | Seite 32 | | Seite 33 | | Seite 34 | | Seite 35 | | Seite 36 | | Seite 37 | | Seite 38 | | Seite 39 | | Seite 40 | | Seite 41 | | Seite 42 | | Seite 43 | | Seite 44 | | Seite 45 | | Seite 46 | | Seite 47 | | Seite 48 | | Seite 49 | | Seite 50 | | Seite 51 | | Seite 52 | | Seite 53 | | Seite 54 | | Seite 55 | | Seite 56 | | Seite 57 | | Seite 58 | | Seite 59 | | Seite 60 | | Seite 61 | | Seite 62 | | Seite 63 | | Seite 64 | | Seite 65 | | Seite 66 | | Seite 67 | | Seite 68 | | Seite 69 | | Seite 70 | | Seite 71 | | Seite 72 | | Seite 73 | | Seite 74 | | Seite 75 | | Seite 76 | | Seite 77 | | Seite 78 | | Seite 79 | | Seite 80 | | Seite 81 | | Seite 82 | | Seite 83 | | Seite 84 | | Seite 85 | | Seite 86 | | Seite 87 | | Seite 88 | | Seite 89 | | Seite 90 | | Seite 91 | | Seite 92 | | Seite 93 | | Seite 94 | | Seite 95 | | Seite 96 | | Seite 97 | | Seite 98 | | Seite 99 | | Seite 100 | | Seite 101 | | Seite 102 | | Seite 103 | | Seite 104 | | Seite 105 | | Seite 106 | | Seite 107 | | Seite 108 | | Seite 109 | | Seite 110 | | Seite 111 | | Seite 112 | | Seite 113 | | Seite 114 | | Seite 115 | | Seite 116 | | Seite 117 | | Seite 118 | | Seite 119 | | Seite 120 | | Seite 121 | | Seite 122 | | Seite 123 | | Seite 124 | | Seite 125 | | Seite 126 | | Seite 127 | | Seite 128 | | Seite 129 | | Seite 130 | | Seite 131 | | Seite 132 | | Seite 133 | | Seite 134 | | Seite 135 | | Seite 136 | | Seite 137 | | Seite 138 | | Seite 139 | | Seite 140 | | Seite 141 | | Seite 142 | | Seite 143 | | Seite 144 | | Seite 145 | | Seite 146 | | Seite 147 | | Seite 148 | | Seite 149 | | Seite 150 | | Seite 151 | | Seite 152 | | Seite 153 | | Seite 154 | | Seite 155 | | Seite 156 | | Seite 157 | | Seite 158 | | Seite 159 | | Seite 160 | | Seite 161 | | Seite 162 | | Seite 163 | | Seite 164 | | Seite 165 | | Seite 166 | | Seite 167 | | Seite 168 | | Seite 169 | | Seite 170 | | Seite 171 | | Seite 172 | | Seite 173 | | Seite 174 | | Seite 175 | | Seite 176 | | Seite 177 | | Seite 178 | | Seite 179 | | Seite 180 | | Seite 181 | | Seite 182 | | Seite 183 | | Seite 184 | | Seite 185 | | Seite 186 | | Seite 187 | | Seite 188 | | Seite 189 | | Seite 190 | | Seite 191 | | Seite 192 | | Seite 193 | | Seite 194 | | Seite 195 | | Seite 196 |