Sportclub Riesa e.V. News
Dokumente Bilder News Termine
Vorstand Geschichte Links Gästebuch
Galerie Sportstätten Submodule Geschäftsstelle
Vereinshaus Jobbörse Rechtsecke Gutscheine
zurück zur Übersicht
News im Überblick
7. Punktspieltag am 05. Februar 2012 - Schach

Der 7. Punktspieltag war für beide Männermannschaften des SC Riesa von großer, wenn auch von unterschiedlicher Bedeutung.
Für die 1. Mannschaft galt es durch einen Sieg in der 2. Landesklasse bei BiBaBo Leipzig die Spitzenposition zu behaupten und die Aufdtiegsambitionen zu untermauern.
Die 2. Mannschaft wollte in der Bezirksliga Dresden möglichst punkten um sich Chancen im Abstiegskampf zu erhalten.

Die erste Mannschaft löste ihre Aufgabe in der in letzer Zeit souverän Manie und gewann überlegen mit 6:2. Nur an den Spitzenbrettern war der Gegner nominell besetzt. Doch konnten die beiden Leipziger gegen die während der ganzen Saison in großer Form aufspielenden Riesaer Spitzenspieler Daniel Ciara und Marco Kitsche nichts ausrichten. Beide Partien endeten remis. An den restlichen 6 Brettern hatten die Riesaer ein deutliches Übergewicht und gewann 4 Partien, zwei weitere endeten remis.
Der Höhenflug der Riesaer kommt nicht ungefähr. Neben dem regelmäßigem Training und einer aufwendigen undividuellen Vorbereitung bereiten sich die Spieler um Daniel Ciara jeden Sonnabend intensiv auf den kommenden Wettkampf vor, u.a. unter Einbeziehung eines Internationalen Meisters als Trainer im Internet. Die entsprechenden Kosten werden von den Riesaer Sportlern selbst getragen. Alle Hochachtung!!

Die 2. Mannschaft hatte es in der Bezirksliga vergleichsweise viel schwerer. Nach 5 Ruden wurden sie ohne einen Pluspunkt auf der Habenseite als sicherer Abstiegskanditat gehandelt. Doch nach dem Sieg in der 6. Runde hatten Riesaer wieder Anschluss an die Nichtabstiegsplätze gefunden und wollten diese durch einen Punktgewinn gegen SV Freital weiter verkürzen. Das Problem war nur, dass die Riesaer in der vergangenen Zeit regelmäßig gegen diesen starken Gegner verloren hatten.
Doch diesmal war Caissa, die Göttin der Schachspieler, die Riesaer Seite. So traten die Gegner nur mit 7 Schachfreunden an, womit die Riesaer kampflos mit 1 zu 0 führten und sich eine Reihe takticher Möglichkeiten ergaben. So endeten ziemlich schnell vier Partien remis und nach einem schönen Sieg des wiedererstarkten Rieaers Klaus Däweritz wurde ein Zwischenstand von 4 zu 2 und damit der angepeilte Punktgewinn ereicht. Doch nun wollten die Riesaer mehr. Doch leider waren Vorteile in den beiden übrig gebliebenen Partien auf Seiten der Gäste. Doch mit viel Glück und Geschick konnte Peter Klohs seine Partie zum remis retten, womit die Riesaer den Wettkampf sogar mit 4,5 zu 3,5 gewannen.
Damit belegt die 2. Mannschaft zum ersten Mal in dieser Saison einen Nichtsabstiegsplatz in der Tabelle.

Bei aller Freude über die erreichten Siege ist noch nichts entschieden. Diese Entscheidung könnte aber bereits zugunsten der Riesaer am vorletzten Punktsspieltag am 04.03.2012 fallen, wenn die erste Mannschaft zu Hause gegen den Tabellen vierten Schachklub Leipzig 6, spielt und die 2. Mannschaft beim mit Abstiegsbedrohten SV Ebersbach 2. antreten muss!

(Hans Stange)

 



"Hochsprung mit Musik" war ein voller Erfolg

Mit der bereits vierten Auflage der Schulveranstaltung "Hochsprung mit Musik", durch den Veranstalter SC Riesa, für die Klassen 3 bis 8, begann die Reihe der leichtathletischen Veranstaltungen im Jahr 2012. Erfreulich war der Start der 60 Mädchen und Jungen, wobei es fast durchweg spannende Wettkämpfe in der Sporthalle des "Städtischen Gymnasiums" in dem zweistündigen Wettbewerb  gab. Die sportlich wertvollsten Leistungen kommen auf das Konto Diana Seibel (3.Klasse/ 3. Grundschule) und Robin Nowak (8. Klasse/ Städtisches Gynmasium), die mit ihren Siegerleistungen von 1,14m bzw. 1,58m eine neue Veranstaltungsbestleistung aufstellten und Pokalgewinner in ihrer Kategorie wurden. Genauso wie Sabrina Nitsche (6.Klasse/ Städtisches Gymnasium), die mit ihrer Siegerleistung von 1,31m die bisherige Bestleistung einstellte.
Pokalgewinner der Grundschulen bei den Jungen wurde Dennis Borkowksi (4. Klasse/ 4. Grundschule).

Die weiteren Sieger: 3. Klasse, Tobias Zwahlen (4.GS)/ 4. Klasse, Luisa Winderling (2.GS)/ 5. Klasse, Luise Jähn (W.-Heisenberg-Gymnasium) - Nils Schäfer (Städtisches Gymnasium)/ 6. Klasse, Kevin Joite (MS am Sportzentrum)/ 7.Klasse, Til Heine (Städtisches Gymnasium) - Celine Lang/  8.Klasse, Luisa Tiebel (beide W.-Heisenberg-Gymnasium).

(H.Böhnisch)



Regionalfinal "Jugend trainiert für Olympia" - Schwimmen

Gold uns Silber für das Städtische Gymnasium Riesa

Mit einem souveränen Sieg kehrten die Jungen des Städtischen Gymnasiums Riesa vom Regionalfinale im Schwimmen aus Dresden zurück. In dem Wettkampf 3 (Jahrgang 2000 - 1997) holten sie nicht nur die Siege über 50m Rücken, 50m Freistil, 50m Brust nach Riesa, sondern gewannen auch die Stafelwettkämpfe über 4 x50m Brust und 4 x 50m Freistil. 

In der Gesamtwertung bedeutete dies einen Vorsprung von fast zwei Minuten auf die Zweitplatzierten Schüler vom Herder-Gymnasium in Pirna. So kann sich die aus Schwimmern und Triathleten bestehende Mannschaft mit Philpp Ihle, Til Jonas Heine, Dan Schönitz, Niklas Bach, Julian Manig, Jannis Gebauer und Marvin Schilling auf die Teilnahme am Landesfinale, welches am 20. März 2012 in Leipzig stattfindet, freuen.

Nächstes Jahr sind wir eine Jahr älter und schaffen es!

Die Mädchen hatten es nicht ganz so einfach. Mit zwei Schülerinnen aus dem jüngsten zugelassenen Jahrgang 2000 mussten sie sich der älteren Mannschaft vom Gymnasium Dresden-Klotzsche mit einem knappen Rückstand von 26 Sekunden geschlagen geben. Jessica Mütsch, Heleen Gebauer, Nathalie Motschmann, Therès Mellenthin, Vanessa Krenkel und NatalieMütsch gaben ihr Bestes und erkämpften sich somit die Silbermedaille. Zur Teilnahme am Landesfinale hat es leider in diesem Jahr nicht gereicht. Die Schülerinnen meinten angriffslustig am Ende des Wettkampftages: Nächstes Jahr sind wir ein Jahr älter und schaffen es!

(Karen Brunner)



Sportlerumfage 2011 des KSB - Voting

Sehr geehrte Website-Besucher,

auch in diesem Jahr sind Sportler des SC Riesa e.V. bei der "Wahl zum Sportler des Jahres 2011" vertreten. Unter folgendem Link können Sie direkt beim KreisSportBund für Ihren persönlichen "Sportler der Jahres 2011" voten: http://kreissportbund-meissen.de/sport-umfrage.html
Doch nun möchten wir Ihnen noch unsere Sportler/innen vorstellen und freuen uns über viele Stimmen.

Sportler/in
Sascha Klein (Wasserspringen): 26 Jahre; Europameister im Einzel- und Synchronspringen vom 10-m-Turm; 2. und 3.Platz bei der Weltmeisterschaft in China
Christin Steuer (Wasserspringen): 28 Jahre; Vizeeurpameister im Synchronspringen vom 10-m-Turm, 3.Platz bei der Weltmeisterschaft in China

Mannschaften
Damenteam (Gerätturnen): Bronze bei der Sachsenmeisterschaft
Riesendrachen (Drachenboot): dreimal Gold bei der Deutschen Breitensport-Meisterschaft

Senioren
Ronald Weser (Radsport): 44 Jahre; Radcross-Landesmeister; Mitteldeutscher Meister mit dem Mountainbike

Nachwuchssportler
Tobias Radoi (Gerätturnen): 12 Jahre; deutscher Meistertitel; Deutschlandpokal

Nachwuchsmannschaften
D-Junioren (Fußball): Bronze bei der Landesmeisterschaft
Behrendt/Teichmann (Sportakrobatik): Deutsche Akrobatenmeister; 9.Platz bei der Europameisterschaft



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 | | Seite 30 | | Seite 31 | | Seite 32 | | Seite 33 | | Seite 34 | | Seite 35 | | Seite 36 | | Seite 37 | | Seite 38 | | Seite 39 | | Seite 40 | | Seite 41 | | Seite 42 | | Seite 43 | | Seite 44 | | Seite 45 | | Seite 46 | | Seite 47 | | Seite 48 | | Seite 49 | | Seite 50 | | Seite 51 | | Seite 52 | | Seite 53 | | Seite 54 | | Seite 55 | | Seite 56 | | Seite 57 | | Seite 58 | | Seite 59 | | Seite 60 | | Seite 61 | | Seite 62 | | Seite 63 | | Seite 64 | | Seite 65 | | Seite 66 | | Seite 67 | | Seite 68 | | Seite 69 | | Seite 70 | | Seite 71 | | Seite 72 | | Seite 73 | | Seite 74 | | Seite 75 | | Seite 76 | | Seite 77 | | Seite 78 | | Seite 79 | | Seite 80 | | Seite 81 | | Seite 82 | | Seite 83 | | Seite 84 | | Seite 85 | | Seite 86 | | Seite 87 | | Seite 88 | | Seite 89 | | Seite 90 | | Seite 91 | | Seite 92 | | Seite 93 | | Seite 94 | | Seite 95 | | Seite 96 | | Seite 97 | | Seite 98 | | Seite 99 | | Seite 100 | | Seite 101 | | Seite 102 | | Seite 103 | | Seite 104 | | Seite 105 | | Seite 106 | | Seite 107 | | Seite 108 | | Seite 109 | | Seite 110 | | Seite 111 | | Seite 112 | | Seite 113 | | Seite 114 | | Seite 115 | | Seite 116 | | Seite 117 | | Seite 118 | | Seite 119 | | Seite 120 | | Seite 121 | | Seite 122 | | Seite 123 | | Seite 124 | | Seite 125 | | Seite 126 | | Seite 127 | | Seite 128 | | Seite 129 | | Seite 130 | | Seite 131 | | Seite 132 | | Seite 133 | | Seite 134 | | Seite 135 | | Seite 136 | | Seite 137 | | Seite 138 | | Seite 139 | | Seite 140 | | Seite 141 | | Seite 142 | | Seite 143 | | Seite 144 | | Seite 145 | | Seite 146 | | Seite 147 | | Seite 148 | | Seite 149 | | Seite 150 | | Seite 151 | | Seite 152 | | Seite 153 | | Seite 154 | | Seite 155 | | Seite 156 | | Seite 157 | | Seite 158 | | Seite 159 | | Seite 160 | | Seite 161 | | Seite 162 | | Seite 163 | | Seite 164 | | Seite 165 | | Seite 166 | | Seite 167 | | Seite 168 | | Seite 169 | | Seite 170 | | Seite 171 | | Seite 172 | | Seite 173 | | Seite 174 | | Seite 175 | | Seite 176 | | Seite 177 | | Seite 178 | | Seite 179 | | Seite 180 | | Seite 181 | | Seite 182 | | Seite 183 | | Seite 184 | | Seite 185 | | Seite 186 | | Seite 187 | | Seite 188 | | Seite 189 | | Seite 190 | | Seite 191 | | Seite 192 | | Seite 193 | | Seite 194 | | Seite 195 | | Seite 196 | | Seite 197 |