Sportclub Riesa e.V. News
Dokumente Bilder News Termine
Vorstand Geschichte Links Gästebuch
Galerie Sportstätten Submodule Geschäftsstelle
Vereinshaus Jobbörse Rechtsecke Gutscheine
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Erfolgreicher Start in die Volleyball-Bezirksmeisterschaft

(Katharina Döhren) Mit Beginn des neuen Schuljahres musste die Volleyballmannschaft der U18 neu zusammengestellt werden, da zwei ältere Spielerinnen in dieser Altersklasse nicht mehr spielberechtigt waren und der etatmäßige Zuspieler ein Schuljahr im Ausland absolviert. Unterstützt wird die Mannschaft von Vicky Hornung, die seit letztem Schuljahr beim DSC in Dresden trainiert und in der Jugend für den SC Riesa spielberechtigt ist. Franziska Felgner übernahm die Zuspielerposition und begann im ersten Spiel gegen die Kreuzschule Dresden sehr nervös. Aber auch die anderen Spielerinnen waren noch unkonzentriert und so schlichen sich viele leichte Fehler ein. Ständig liefen die Riesaer Damen einem Rückstand hinterher. Mit zwei Auszeiten versuchte der Trainer Ruhe ins Spiel zu bringen und die vorhandenen Abstimmungsprobleme zu beheben. In einem tollen Endspurt entschieden die Mädchen den Satz noch mit 25:22 für sich. Das brachte Sicherheit und Selbstvertrauen in die Mannschaft um Kapitän Julia Gebauer. Die Annahme und damit auch die Zuspiele wurden präziser. So konnten auch  Stefanie Räbriger, Stephanie Walter und Rebecca Lehmann Punkt für Punkt erzielen und zum Gewinn des zweiten Satzes mit 25:7 beitragen.

In den zwei noch ausstehenden Spielen des ersten  Spieltages kamen auch die jungen U16 Spielerinnen Laura Nicklisch und Ngan Bao Nguyen im Außenangriff zum Einsatz. Trotz anfänglicher Probleme bei der Abstimmung der Laufwege fanden die Mädchen zu ihrem erfolgreichen Spiel zurück. Die Mannschaften  von Post SV Dresden   (-16,-9) und Lok Pirna (-11,-7) wurden klar mit 2:0 besiegt.



Pfiffikus-Piraten entern Riesaer Fähre

(Anja Haase) Auch dieses Jahr fand am 11.09.2010 das alljährliche Herbstfest des Förderverein Sportkita Pfiffikus e. V. statt. Dieses Mal unter dem Motto Piratenfest. Die Erzieher der Sportkita Pfiffikus, der Förderverein und engagierte Eltern organisierten im Stadtpark Riesa einen Parcour, den die kleinen Piraten absolvieren mussten. Als Belohnung gab es an jeder Station Goldtaler, die in einem selbst gebastelten Piratensäckchen gesammelt werden konnten. Ein Highlight des Festes war die Überfahrt mit der Fähre, die die Kinder zu einer weiteren Station brachte. Anschließend musste jede Gruppe noch einen Schatz finden und die sich darin befindliche Flaschenpost von der Fähre aus auf Reisen schicken. Damit die kleinen und großen Piraten nicht hungern mussten, gab es zur Verpflegung deftige Kartoffelsuppe, Knüppelkuchen und bunte Ahoi-Brause. Das war ein erlebnisreicher und gelungener Vormittag. Der Förderverein möchte sich bei allen, die uns so tatkräftig unterstützt haben ganz herzlich bedanken. Dazu gehören die Sparkasse Meißen, die esam, Bäckerei Jung, die Küche der Kita Pfiffikus und natürlich alle engagierten Erzieher und Eltern.



Fußball-C-Junioren mit erneutem Sieg

SC Riesa – Chemnitzer FC 2.       5:3 (3:2)

Mit einer kämpferisch starken Leistung konnten die Jungs vom Sportclub ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Einen großen Anteil am Sieg hatte Kevin Kassner, der gleich 4 Tore zum Erfolg beisteuern konnte. Schnell konnte der SC in diesem Spiel mit 3:0 in Führung gehen. Die Tore erzielten 2x Kevin Kassner und 1x Florian Göbel. In der Folge konnte die zweite Auswahl des Chemnitzer FC auf 3:2 verkürzen, was auch der Halbzeitstand war. Nach der Pause durch weitere gelungene Kombinationen den Vorsprung auf 5:2 ausbauen ehe die Gäste kurz vor Schluss noch auf 5:3 verkürzten.

Der Sieg war sehr wertvoll im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga und gibt Kraft und Mut für die kommenden Partien.

 



Judo-Uhus testen Fitness

Erstmals legten zur Judo-Breitensportveranstaltung in Riesa 16 Judo-Uhus vom SC Riesa das Judosportabzeichen ab. Die Teilnehmer sind zwischen 21 und 61 Jahren alt und haben sich seit Januar auf den Test vorbereitet. Zu den Übungen in verschiedenen Kategorien gehören judospezifische Würfe, Ausdauerläufe, Fitnessaufgaben, wie Liegestütze und Klimmzüge sowie ein Parcours, auf dem die Gewandtheit geprüft wird. Die "Unter-Hundert"-jährigen Judokas trainieren regelmäßig einmal in der Woche in der Turnhalle auf der Magdeburger Straße.



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 | | Seite 30 | | Seite 31 | | Seite 32 | | Seite 33 | | Seite 34 | | Seite 35 | | Seite 36 | | Seite 37 | | Seite 38 | | Seite 39 | | Seite 40 | | Seite 41 | | Seite 42 | | Seite 43 | | Seite 44 | | Seite 45 | | Seite 46 | | Seite 47 | | Seite 48 | | Seite 49 | | Seite 50 | | Seite 51 | | Seite 52 | | Seite 53 | | Seite 54 | | Seite 55 | | Seite 56 | | Seite 57 | | Seite 58 | | Seite 59 | | Seite 60 | | Seite 61 | | Seite 62 | | Seite 63 | | Seite 64 | | Seite 65 | | Seite 66 | | Seite 67 | | Seite 68 | | Seite 69 | | Seite 70 | | Seite 71 | | Seite 72 | | Seite 73 | | Seite 74 | | Seite 75 | | Seite 76 | | Seite 77 | | Seite 78 | | Seite 79 | | Seite 80 | | Seite 81 | | Seite 82 | | Seite 83 | | Seite 84 | | Seite 85 | | Seite 86 | | Seite 87 | | Seite 88 | | Seite 89 | | Seite 90 | | Seite 91 | | Seite 92 | | Seite 93 | | Seite 94 | | Seite 95 | | Seite 96 | | Seite 97 | | Seite 98 | | Seite 99 | | Seite 100 | | Seite 101 | | Seite 102 | | Seite 103 | | Seite 104 | | Seite 105 | | Seite 106 | | Seite 107 | | Seite 108 | | Seite 109 | | Seite 110 | | Seite 111 | | Seite 112 | | Seite 113 | | Seite 114 | | Seite 115 | | Seite 116 | | Seite 117 | | Seite 118 | | Seite 119 | | Seite 120 | | Seite 121 | | Seite 122 | | Seite 123 | | Seite 124 | | Seite 125 | | Seite 126 | | Seite 127 | | Seite 128 | | Seite 129 | | Seite 130 | | Seite 131 | | Seite 132 | | Seite 133 | | Seite 134 | | Seite 135 | | Seite 136 | | Seite 137 | | Seite 138 | | Seite 139 | | Seite 140 | | Seite 141 | | Seite 142 | | Seite 143 | | Seite 144 | | Seite 145 | | Seite 146 | | Seite 147 | | Seite 148 | | Seite 149 | | Seite 150 | | Seite 151 | | Seite 152 | | Seite 153 | | Seite 154 | | Seite 155 | | Seite 156 | | Seite 157 | | Seite 158 | | Seite 159 | | Seite 160 | | Seite 161 | | Seite 162 | | Seite 163 | | Seite 164 | | Seite 165 | | Seite 166 | | Seite 167 | | Seite 168 | | Seite 169 | | Seite 170 | | Seite 171 | | Seite 172 | | Seite 173 | | Seite 174 | | Seite 175 | | Seite 176 | | Seite 177 | | Seite 178 | | Seite 179 | | Seite 180 | | Seite 181 | | Seite 182 | | Seite 183 | | Seite 184 | | Seite 185 | | Seite 186 | | Seite 187 | | Seite 188 | | Seite 189 | | Seite 190 | | Seite 191 | | Seite 192 | | Seite 193 | | Seite 194 |