Sportclub Riesa e.V. News
Dokumente Bilder News Termine
Vorstand Geschichte Links Gästebuch
Galerie Sportstätten Submodule Geschäftsstelle
Vereinshaus Jobbörse Rechtsecke Gutscheine
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Zusammenarbeit mit Sportkus beendet

Information des Vorstandes


Der Sportclub Riesa e.V. hat gemeinsam mit anderen Sportvereinen der Stadt Riesa den Sportkus Riesa e.V. gegründet.

Als Dachorganisation übernahm der Sportkus u.a. die Koordinierung der Aufgaben im Rahmen des Projektes „Sport ist Klasse“.

Nach vielen Unstimmigkeiten haben sich nach und nach fast alle Vereine aus dem Sportkus zurückgezogen.

Seit November letzten Jahres bemühten wir uns vergeblich  um eine außerplanmäßige Mitgliederversammlung zur Klärung bestehender Fragen und um Bildung einer neuen Führungsspitze dieses Vereines.

Gründe für das Misstrauen in das Handeln des derzeitigen Vorstandes sind hinlänglich bekannt.

Dieses Verhalten der derzeitigen Führung des Sportkus Riesa e.V. hat uns nunmehr  als SC Riesa e.V. bewogen, die bisherige Zusammenarbeit mit dem Sportkus zum Ablauf des Schuljahres zu beenden.



Riesaer Sportakrobatenpaar wird Favoritenrolle gerecht
Am vergangenen Wochenende richtete der TV Ebersbach (Baden-Württemberg) die Deutsche Schülermeisterschaft der Sportakrobatik aus. Das Starterfeld bestand aus 18 Vereinen. Stark vertreten waren dabei die sächsischen Vereine, darunter der Dresdner SC, der SC Riesa und der Sportclub Hoyerswerda, die insgesamt sechs der acht Goldmedaillen in diesem Wettkampf für sich entscheiden konnten. Die weiteren Titel gingen an Pfungstadt und den TV Ebersbach. Der SC Riesa, welcher mit dem Mixpaar Sneschana Sinkov (10) und Daniel Blintsov (13) vertreten war, galt schon im Vorfeld als klarer Favorit im Kampf um die Meistertitel in der Kategorie der Mixpaare. Das bestätigte sich auch an den beiden Wettkampftagen. Das junge Paar, welches 2013 von den Akrobaten aus ganz Deutschland zur „Formation des Jahres“ gewählt wurde, war erwartungsgemäß die stärkste Formation des Wettkampfes. Der Lohn für kontinuierliches und diszipliniertes Training und ihren Kampfgeist waren eine Wertung von 27,0 Punkte für ihre Balanceübung am ersten Wettkampftag. Elegant, ausdrucksstark und souverän konnten sie die zweitplatzierte Formation fast 3 Punkte hinter sich lassen! Damit erkämpften sie sich vor dem Mixpaar aus Hoyerswerda den höchsten Podiumsplatz und die Tageshöchstwertung aller Formationen des Wettkampftages. Den hohen Erwartungsdruck am zweiten Wettkampftag merkte man dem Mixpaar vom SC Riesa nicht an, im Gegenteil. Mit ihrer Tempoübung begeisterten sie nicht nur die Kampfrichter, die Daniel und Sneschana mit 27,1 Punkten belohnten. Auch das Publikum zeigte sich begeistert und sparte nicht mit Applaus für diese schwungvolle und mit schwierigen Elementen geturnte Übung. Den beiden war ein erneuter Sieg nicht zu nehmen. Auch bei dieser Übung benotete das Kampfgericht das Riesaer Mixpaar mit der, mit Abstand höchsten Punktzahl des Wettkampfes. Schon am nächsten Wochenende werden beide in Hoyerswerda zur Deutschen Jugendmeisterschaft am Start sein und um weitere Medaillen in der höheren Altersklasse kämpfen. Aufgrund der Altersvoraussetzungen können die zwei noch nicht an den diesjährigen Jugend-Weltmeisterschaften in Paris teilnehmen. Aber schon jetzt haben sie gezeigt, dass sie die Jugend-Europameisterschaften im nächsten Jahr in Riesa auf keinen Fall verpassen wollen. Diana Dierich

Silbernes Wochenende - Deutsche Meisterschaft im Duathlon - Silbermedaillen für Vanessa Krenkel, Jonas Kliemann und Arian Kaselowski bei der DM Duathlon.
Die konsequente Nachwuchsarbeit im Sächsischen Triathlon Verband und speziell in Riesa trägt weitere Früchte. Bei den am Wochenende in Cottbus durchgeführten Deutschen Meisterschaften im Duathlon konnte die Sächsische Auswahl einen Meistertitel, eine Einzel-Bronzemedaille und drei Mannschaftsmedaillen gewinnen. Überglücklich sind die Sportler und Verantwortlichen des Riesaer Talentstützpunktes des Sportclubs Riesa, da auch drei der vier nominierten Riesaer Sportler unter den Medaillengewinnern sind. In der Altersklasse "Jugend A" (16/17 Jahre) errang Vanessa Krenkel über 3,3 km Laufen, 20,1 km Radfahren und nochmals 1,7 km Laufen gemeinsam mit zwei weiteren Sportlerinnen aus Leipzig die Silbermedaille in der Mannschaftswertung. Vanessa benötigte für die Strecke 1:01,12 Std. und belegte in der Einzelwertung den 6. Platz. Über die Distanzen von 2,3 km Laufen, 11,7 km Radfahren und 1,0 km Laufen gingen im sächsischen Team der Altersklasse "Jugend B" (14-15 Jahre) Jonas Kliemann und Arian Kaselowski an den Start. Beide Sportler teilen sich im Riesaer Sportinternat nicht nur ein Zimmer, sondern absolvieren auch fast alle Trainingseinheiten zusammen. Dies zahlte sich im Wettkampf dann aus. Nach dem ersten Lauf erreichten beide gemeinsam die Wechselzone und sprangen auf die Rennräder, wo sie mit anderen Sportlern in einer kleinen Gruppe zusammenarbeiteten. Während Arian gegen Ende der Radstrecke das hohe Tempo nicht mehr ganz halten konnte, kam Jonas nach einem beherzten abschließenden Lauf zwei Sekunden hinter dem vierten Platz als Fünfter ins Ziel. Arian musste die allerletzten Reserven mobilisieren und konnte schließlich den 7. Platz ins Ziel retten. Gemeinsam mit einem Sportler aus Leipzig gewannen beide die Silbermedaille in der Mannschaftswertung. Dass die Leistungsdichte von Jahr zu Jahr zunimmt, zeigt die Tatsache, dass der sächsischen Mannschaft nur 10 Sekunden zum Mannschaftsmeistertitel fehlten. Stolz zeigte sich Regionaltrainer Marco Kalwak über die Leistungen seiner Sportler: "Insgeheim habe ich schon gehofft, dass einer der Riesaer Teilnehmer vielleicht im Team eine Medaille mit in unsere Stadt bringt, dass aber am Ende gleich drei der vier nominierten Sportler eine Silbermedaille gewinnen konnten, ist einfach unglaublich. Nicht vergessen werden darf dabei die vierte Riesaer Athletin Frances Kubon, die ebenfalls einen sehr guten Wettkampf absolviert hat. Ihr 14. Platz als jüngste Sportlerin lässt uns bereits jetzt auf das nächste Jahr hoffen." Auf die Frage, wie die nächsten Wochen aussehen werden, erklärt er: "Die Sportler müssen sich schnell wieder erholen, da für einige am nächsten Wochenende bereits wieder ein Wettbewerb der Mitteldeutschen Kinderrangliste auf dem Programm steht. Ein weiterer Höhepunkt wird der Jugendländervergleich am 18. Mai im Schwarzwald werden, für den auch bereits mehrere Einladungen des Verbandes im Talentstützpunkt eingetroffen sind." Anlage (Fotos): Siegerehrung.jpg - Sächsisches Team "Jugend B" mit dem 2. Platz in der Mannschaftswertung (Foto: Rico Glaser) Rad.jpg - Jonas Kliemann vor Arian Kaselowski auf der Radstrecke (Foto: Rico Glaser) Vanessa.jpg - Vanessa Krenkel mit Silbermedaille (Foto: Jannis Gebauer)

Ende im Arbeitsrechtsstreit Kupper

Information des Vorstandes


Arbeitsrechtsstreit Thomas Kupper ./. SC Riesa e.V.

Im Ergebnis o.g. Rechtsstreites fand im Monat April ein Gerichtstermin in Dresden statt.

Die Sach- und Rechtslage wurde mit den Parteien erörtert.

In dessen Ergebnis wurde folgender Vergleichsvorschlag vom Richter unterbreitet:

1. Es besteht Einigkeit, dass das Arbeitsverhältnis der Parteien die ordentliche fristgerechte und betriebsbedingte Kündigung der Beklagten vom 12. 11. 2013 mit dem 31. 03. 2014 geendet hat.

2. Wegen des Arbeitsplatzverlustes zahlt der Beklagte an den Kläger eine Abfindung in Höhe von 8.250,00 € brutto.

3. Der Beklagte zahlt an den Kläger die noch zurück gehaltenen Nettobeträge für die Monate November und Dezember 2013 in Höhe von 2.747,15 €. 

4. Damit ist der vorliegende Rechtsstreit erledigt.

Beide Parteien hatten bis 30. 04. 2014 Zeit, sich dazu zu äußern.

Um eine breite Meinungsbildung in der derzeit schwierigen Gesamtsituation zu erreichen, hatte der Vorstand das Präsidium des Vereins zu einer Sondersitzung eingeladen. Nach intensiven Gesprächen und der Abwägung des Für und Wider stimmte die überwiegende Mehrheit für die Annahme des Vergleiches.

Herr RA Berger erhielt den Auftrag, diese Entscheidung dem Gericht mitzuteilen. Heute haben wir über unseren Anwalt die Information erhalten, dass auch die Gegenseite dem Vergleich zugestimmt hat.

Damit ist der Rechtsstreit beendet.

 

Karl Walluszek
Präsident



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 | | Seite 30 | | Seite 31 | | Seite 32 | | Seite 33 | | Seite 34 | | Seite 35 | | Seite 36 | | Seite 37 | | Seite 38 | | Seite 39 | | Seite 40 | | Seite 41 | | Seite 42 | | Seite 43 | | Seite 44 | | Seite 45 | | Seite 46 | | Seite 47 | | Seite 48 | | Seite 49 | | Seite 50 | | Seite 51 | | Seite 52 | | Seite 53 | | Seite 54 | | Seite 55 | | Seite 56 | | Seite 57 | | Seite 58 | | Seite 59 | | Seite 60 | | Seite 61 | | Seite 62 | | Seite 63 | | Seite 64 | | Seite 65 | | Seite 66 | | Seite 67 | | Seite 68 | | Seite 69 | | Seite 70 | | Seite 71 | | Seite 72 | | Seite 73 | | Seite 74 | | Seite 75 | | Seite 76 | | Seite 77 | | Seite 78 | | Seite 79 | | Seite 80 | | Seite 81 | | Seite 82 | | Seite 83 | | Seite 84 | | Seite 85 | | Seite 86 | | Seite 87 | | Seite 88 | | Seite 89 | | Seite 90 | | Seite 91 | | Seite 92 | | Seite 93 | | Seite 94 | | Seite 95 | | Seite 96 | | Seite 97 | | Seite 98 | | Seite 99 | | Seite 100 | | Seite 101 | | Seite 102 | | Seite 103 | | Seite 104 | | Seite 105 | | Seite 106 | | Seite 107 | | Seite 108 | | Seite 109 | | Seite 110 | | Seite 111 | | Seite 112 | | Seite 113 | | Seite 114 | | Seite 115 | | Seite 116 | | Seite 117 | | Seite 118 | | Seite 119 | | Seite 120 | | Seite 121 | | Seite 122 | | Seite 123 | | Seite 124 | | Seite 125 | | Seite 126 | | Seite 127 | | Seite 128 | | Seite 129 | | Seite 130 | | Seite 131 | | Seite 132 | | Seite 133 | | Seite 134 | | Seite 135 | | Seite 136 | | Seite 137 | | Seite 138 | | Seite 139 | | Seite 140 | | Seite 141 | | Seite 142 | | Seite 143 | | Seite 144 | | Seite 145 | | Seite 146 | | Seite 147 | | Seite 148 | | Seite 149 | | Seite 150 | | Seite 151 | | Seite 152 | | Seite 153 | | Seite 154 | | Seite 155 | | Seite 156 | | Seite 157 | | Seite 158 | | Seite 159 | | Seite 160 | | Seite 161 | | Seite 162 | | Seite 163 | | Seite 164 | | Seite 165 | | Seite 166 | | Seite 167 | | Seite 168 | | Seite 169 | | Seite 170 | | Seite 171 | | Seite 172 | | Seite 173 | | Seite 174 | | Seite 175 | | Seite 176 | | Seite 177 | | Seite 178 | | Seite 179 | | Seite 180 | | Seite 181 | | Seite 182 | | Seite 183 | | Seite 184 | | Seite 185 | | Seite 186 | | Seite 187 | | Seite 188 | | Seite 189 | | Seite 190 | | Seite 191 | | Seite 192 | | Seite 193 | | Seite 194 | | Seite 195 | | Seite 196 | | Seite 197 | | Seite 198 | | Seite 199 | | Seite 200 | | Seite 201 | | Seite 202 | | Seite 203 |