Sportclub Riesa e.V. News
Dokumente Bilder News Termine
Vorstand Geschichte Links Gästebuch
Galerie Sportstätten Submodule Geschäftsstelle
Vereinshaus Jobbörse Rechtsecke Gutscheine
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Melderekord zur "Langen Strecke" auf der Kurzbahn

Nachdem im Herbst die Bezirksmeisterschaften der kurzen Strecken erfoglreich in Riesa stattfanden. Starten 185 Sportler am kommenden Samstag, dem 04.02.2012 zum zweiten Teil der Meisterschaften des Schwimmbezirks Dresden über die langen Strecken ab 200 Meter. Über 50 Sportler gehen allein über die 800 bzw. 1500 Meter Freistil ins Wasser. 

34 Riesaer Talente ab dem Jahrgang 2002 werden ihre Leistungen präsentieren während die zahlreichen Eltern in der Halle für die entsprechend gute Stimmung sorgenwerden. Die Sieger und Platzierten erhalten Medaillen und Urkunden. 

Der Wettkampfbeginn im Hallenschwimmbad Riesa wurde auf 09.30Uhr vorverlegt. Gäste zahlen keinen Eintritt.



Erste Garde zum Weltcup nach London

Vom 19. - 22. fanden die deutschen Meisterschaften der Offenen Klasse im Kunst- und Turmspringen in Haale/ Saale statt. Dieser Wettkampf war die Qualifikation für den im Februar stattfindenden Weltcup. An den Start für den Sportclub Riesa gingen Christin Steuer und Sascha Klein, Pavlo Rozenberg fiel aus gesundheitlichen Gründen leider aus.
Christin erreichte den 2. Platz mit insgesamt 330,95 Punkten hinter Nora Subschinski (338,50 Punkte). Unter anderem erreichte sie die Silber Medaille mit einem sehr schönen 3 1/2 vorwärts Salto gehechtet.
Sascha nahm an zwei Disziplinen teil. Er erkämpfte sich ebenfalls wie Christin Silber. Mit einem wunderbaren 2 1/2 Auerbach Sprung mit 1 1/2 Schrauben erlangte er vom 3 Meter Brett eine Punktzahl von 456,35. Das sind nur 6 Zehntel Unterschied zum Sieger Patrick Hausding. Im Synchronspringen vom 10 Meter Turm gewann Sascha mit seinem Synchron Partner Matrin Wolfram Gold.
Mit diesen tollen Ergebnissen sind Christin Steuer und Sascha Klein im Team, welches 16. - 27. Februar 2012 nach London zum Weltcup anreisen wird. "Das ist der olympische Testwettkampf", erklärt Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport des DSV. An der Spitze der DSV - Mannschaft stehen Sascha Klein und Patrick Hausding, unter anderem wegen ihren spitzen Ergebnissen bei den Weltmeisterschaften 2011 und Sascha wurde zudem zu Europas Wasserspringer des Jahres gewählt. Auch Pavlo Rozenberg qualifizierte sich durch seine guten vergangenen Leistungen für das Team.



Sport- und Spielfest

Am 25.01.2012 fand das Sport- und Spielfest von der 4. Grundschule und dem SC Riesa e.V. statt. Diese Veranstaltung war für Kinder, die in diesem Jahr eingeschult werden sollen.

Um 13:30 Uhr hat das Sportfest mit der Erwärmung an bunten Schwungtüchern begonnen. Danach wurden die Kinder in kleinere Gruppen eingeteilt und absolvierten verschiedene Stationen. Die Kinder konnten ihre Fähigkeiten, wie Balance, Schnelligkeit, Wendigkeit, Reaktion und Kraft an fünf verschiedenen Stationen ausprobieren. Dabei hatten die Kinder sehr viel Spaß. Zum Schluss powerten sich die Kinder bei verschiedenartigen Fangspielen aus.

Die Kinder haben an diesem Nachmittag sehr viel Spaß gehabt und für ihre Teilnahme haben sie eine Urkunde, sowie eine Medaille bekommen.

Die Lehrerinnen freuen sich über ihre zukünftigen Erstklässler und der SC Riesa e.V. wünscht den Kindern viel Erflog für die Schulzeit.



1. CTH-Cup ein voller Erfolg

Am Samstag, den 21.01.2012, fand der 1. CTH-Cup, gesponsert durch die CTH-Gruppe, für U10-Junioren in der BSZ-Halle in Riesa statt. Volle Tribünen, eine gute Stimmung und Fußball auf sehr hohem Niveau füllten die Halle während des Tages. Die Begeisterung für die jungen Nachwuchskicker kannte bei Eltern, Großeltern, Zuschauern und den mitgereisten Fans keine Grenzen. Die Talente aus Berlin, Erfurt, Leipzig und weiteren Städten zeigten dabei ihr ganzes Können und bereiteten den Gästen in der Halle große Freude.
In der Gruppe A trafen BFC Dynamo, 1. FC Lok Leipzig, Chemnitzer FC und die Kreisauswahl Meißen aufeinander. Diese Gruppe dominierte der CFC sehr deutlich und souverän und kam mit 9 Punkten und 10:3 Toren als Gruppenerster ins Halbfinale. Gruppenzweiter wurde der BFC Dynamo mit 6 Punkten und 11:6 Toren vor dem 1. FC Lok Leipzig (3 Punkte; 4:6 Tore) und der Kreisauswahl Meißen mit 0 Punkten und 2:12 Toren.
In Gruppe B standen sich FC Rot-Weiß Erfurt, FC Erzgebirge Aue, FSV Budissa Bautzen und der SC Riesa gegenüber. Diese Gruppe wurde von FC Rot-Weiß Erfurt mit 9 Punkten und 9:3 Toren angeführt. Gruppenzweiter und damit im Halbfinale gegen den CFC wurde der SC Riesa mit 6 Punkten und 9:4 Toren. Als Dritter in dieser Gruppe kam der FSV Budissa Bautzen mit 3 Punkten und 9:8 Toren ins Spiel um Platz 5. Vierter dieser Staffel und somit im Spiel um Platz 7 wurde der FC Erzgebirge Aue mit 0 Punkten und 4:16 Toren.
Die Halbfinals lauteten somit Chemnitzer FC gegen SC Riesa und BFC Dynamo gegen Rot-Weiß Erfurt. Beide Spiele zeigten Nachwuchsfußball auf sehr hohem Niveau. In ausgeglichenen Partien nahmen sich die Mannschaften nichts und kämpften ehrgeizig um den Einzug ins Finale. Im ersten Halbfinalspiel unterlag der SC Riesa, nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit, erst im 9m-Schießen dem Chemnitzer FC. Das zweite Halbfinale gestaltete der BFC in einer hart umkämpften, aber fairen Partie, mit einem 2:0 gegen Rot-Weiß Erfurt für sich. Damit standen die Platzierungsspiele fest.
Im Spiel um Platz 7 gewann die Kreisauswahl nach einer klaren Leistungssteigerung sicher mit 6:1 gegen FC Erzgebirge Aue. Das Spiel um Platz 5 erwies sich als wahrer Krimi, denn der FSV Budissa Bautzen und der 1. FC Lok Leipzig schenkten sich nichts und trennten sich unentschieden. Im 9m-Schießen gewann der FSV Budissa Bautzen mit 7:6. Den dritten Platz belegte der SC Riesa nach einem 2:1 Sieg gegen Rot-Weiß Erfurt. Dieses Spiel um Platz 3 bot den Zuschauern ein wahres Fußballspektakel. Beide Mannschaften zeigten Kampf, Einsatz und Wille auf technisch anspruchsvollem Level. Nach der Niederlage in der Gruppenphase konnte der SC Riesa das Spiel diesmal für sich entscheiden. Im Finale trafen die zwei besten Teams des Tages aufeinander. Die spielstarken Chemnitzer übernahmen von Beginn an die Führung gegen den BFC Dynamo und konnten das Ergebnis mit einem 4:2 für ihre Farben gestalten. Dieses hochklassige und temporeiche Finale spiegelte die hohe Qualität des gesamten Turniers wider. Die Einzelauszeichnungen gingen nach Bautzen, an Florian Baudisch als Bester Torschütze, nach Leipzig, an Maximilian Kuklok als Bester Torwart und nach Erfurt, an Moritz Dittmann als Bester Spieler. Die Gäste waren ausnahmslos sehr zufrieden mit der Organisation und der Leistungsstärke des Turniers und kommen im nächsten Jahr gern wieder zum 2.CTH-Cup des SC Riesa.
Der SC Riesa, insbesondere die U10, bedankt sich beim KVF Meißen für die Veranstaltung und die Möglichkeit der Organisation eines solchen Hallenkrachers, sowie bei den teilnehmenden Vereinen für einen reibungslosen und sportlich erstklassigen und fairen Wettkampf und den Eltern der U9 für die tolle gastronomische Verpflegung und freut sich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit!
(TJ)

Platzierung:
1. Chemnitzer FC
2. BFC Dynamo
3. SC Riesa
4. Rot-Weiß Erfurt
5. FSV Budissa Bautzen
6. 1. FC Lok Leipzig
7. KAW Meißen
8. FC Erzgebirge Aue

Für den SC spielten: Jonas Lehmann, Georg Liesch, Tom-Eric Frank, Dennis Borkowski, Jonas Schreiber, Tobias Zwahlen, Nic Heuer, Frederic Benedix



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 | | Seite 30 | | Seite 31 | | Seite 32 | | Seite 33 | | Seite 34 | | Seite 35 | | Seite 36 | | Seite 37 | | Seite 38 | | Seite 39 | | Seite 40 | | Seite 41 | | Seite 42 | | Seite 43 | | Seite 44 | | Seite 45 | | Seite 46 | | Seite 47 | | Seite 48 | | Seite 49 | | Seite 50 | | Seite 51 | | Seite 52 | | Seite 53 | | Seite 54 | | Seite 55 | | Seite 56 | | Seite 57 | | Seite 58 | | Seite 59 | | Seite 60 | | Seite 61 | | Seite 62 | | Seite 63 | | Seite 64 | | Seite 65 | | Seite 66 | | Seite 67 | | Seite 68 | | Seite 69 | | Seite 70 | | Seite 71 | | Seite 72 | | Seite 73 | | Seite 74 | | Seite 75 | | Seite 76 | | Seite 77 | | Seite 78 | | Seite 79 | | Seite 80 | | Seite 81 | | Seite 82 | | Seite 83 | | Seite 84 | | Seite 85 | | Seite 86 | | Seite 87 | | Seite 88 | | Seite 89 | | Seite 90 | | Seite 91 | | Seite 92 | | Seite 93 | | Seite 94 | | Seite 95 | | Seite 96 | | Seite 97 | | Seite 98 | | Seite 99 | | Seite 100 | | Seite 101 | | Seite 102 | | Seite 103 | | Seite 104 | | Seite 105 | | Seite 106 | | Seite 107 | | Seite 108 | | Seite 109 | | Seite 110 | | Seite 111 | | Seite 112 | | Seite 113 | | Seite 114 | | Seite 115 | | Seite 116 | | Seite 117 | | Seite 118 | | Seite 119 | | Seite 120 | | Seite 121 | | Seite 122 | | Seite 123 | | Seite 124 | | Seite 125 | | Seite 126 | | Seite 127 | | Seite 128 | | Seite 129 | | Seite 130 | | Seite 131 | | Seite 132 | | Seite 133 | | Seite 134 | | Seite 135 | | Seite 136 | | Seite 137 | | Seite 138 | | Seite 139 | | Seite 140 | | Seite 141 | | Seite 142 | | Seite 143 | | Seite 144 | | Seite 145 | | Seite 146 | | Seite 147 | | Seite 148 | | Seite 149 | | Seite 150 | | Seite 151 | | Seite 152 | | Seite 153 | | Seite 154 | | Seite 155 | | Seite 156 | | Seite 157 | | Seite 158 | | Seite 159 | | Seite 160 | | Seite 161 | | Seite 162 | | Seite 163 | | Seite 164 | | Seite 165 | | Seite 166 | | Seite 167 | | Seite 168 | | Seite 169 | | Seite 170 | | Seite 171 | | Seite 172 | | Seite 173 | | Seite 174 | | Seite 175 | | Seite 176 | | Seite 177 | | Seite 178 | | Seite 179 | | Seite 180 | | Seite 181 | | Seite 182 | | Seite 183 | | Seite 184 | | Seite 185 | | Seite 186 | | Seite 187 | | Seite 188 | | Seite 189 | | Seite 190 | | Seite 191 | | Seite 192 | | Seite 193 | | Seite 194 | | Seite 195 | | Seite 196 | | Seite 197 | | Seite 198 | | Seite 199 |