Sportclub Riesa e.V. News
Dokumente Bilder News Termine
Vorstand Geschichte Links Gästebuch
Galerie Sportstätten Submodule Geschäftsstelle
Vereinshaus Jobbörse Rechtsecke Gutscheine
zurück zur Übersicht
News im Überblick
WGR bedankt sich für die Unterstützung des SC Riesa
Auch in diesem Jahr veranstaltete die WGR Riesa wieder ein Kinderfest. Die Veranstaltung stand dieses Mal  unter dem Motto „Besser essen- mehr bewegen“.  Durch zahlenreichen Angebote wurden die kleinen Besucher an das Thema herangeführt und konnten sich beim Sport- und Sinnestest ausprobieren.  Auch der Sportclub Riesa unterstützte die Veranstaltung mit einen Showprogramm.  Für die Unterstützung bedankt sich die WGR bei allen Vereine und Firmen und hofft auch im kommenden Jahr auf Mithilfe.


Unsere Seniorenausflüge im Sommer - Baden Sie sich gesund!

Auf Grund der großen Nachfrage, fahren wir am Donnerstag, den 21. Juli 2011 ins Wonnemar nach Bad Liebenwerda. Wer hat Lust mit zu fahren? Es erwartet Sie 3,5h Mineralforum, Erlebnisbad und Saunalandschaft sowie eine Tasse Kaffee und  ein Stück Kuchen. Die Plätze im Bus sind begrenzt. Wie bitten um rechtzeitige Reservierung unter der Rufnummer 03525/680023


Am Donnerstag, den 11. August 2011 fahren wir ins traditionsreiche Heilbad nach Schlema. Das Wasser des Thermalbades ist besonders wirksam bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates und der Atmungsorgane, sowie bei Gicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.  Im Preis von 36,-€ für SC-Mitglieder sind die Hin- und Rückfahrt, der Badeintritt für 2,5h und das Mittagessen enthalten. Platzreservierungen bitte unter 03525/680023!



Erster Deutscher Meister im Leistungsgerätturnen

(Gisela Gelbhaar) Am Wochenende fanden in Buchholz bei Hamburg die Deutschen Jugendmeisterschaften im Leistungsgerätturnen männlich statt. Tobias Radoi, vor drei Jahren zum Bundesleistungs-stützpunkt Gerätturnen nach Chemnitz delegiert, startete in diesem Wettkampf erstmalig bei einer deutschen Einzelmeisterschaft. In vergangenen nationalen Wettkämpfen startete er bereits sehr erfolgreich mit der Mannschaft des KTV Chemnitz. Am Sonnabend mussten  die Pflichtübungen geturnt werden und Tobias begann am Reck mit einer sehr sauber geturnten Übung und erhielt eine Wertung von 9,25 Pkt. Mit Wertungen von 9,35 Pkt am Boden, 9,425 Pkt am Pauschenpferd/Pilz, 9,40 Pkt an den Ringen und 8,90 Pkt am Sprung war sein letztes Gerät der Barren. Tobias startete wie an allen Geräten sehr konzentriert und zeigte eine super perfekt geturnte Übung, sodass die Kampfrichter diskutierten, was überhaupt abgezogen werden konnte. Am Ende entschlossen sie sich für die sensationelle Wertung von 9,80 Punkten (maximale erreichbare Punkte sind 10,00!),  die auch die Tageshöchstwertung blieb!! Jetzt war die Spannung groß, wie das Resultat nach dem ersten Wettkampftag aussah.


Als die Protokolle im Aushang waren, war die Überraschung riesig. Tobias war mit 1,275 Punkten Vorsprung auf dem 1. Platz ! Der Wettkampf am Sonntag begann wieder mit Tobias Altersklasse AK 12 mit den Kürübungen. Die Aufregung war nach dem Ergebnis vom Sonnabend sowohl bei seiner Trainerin als auch allen angereisten Fans sehr groß! Seine Konkurrenten nach dem Pflichtwettkampf turnten alle sehr konstant und teils mit hohen Schwierigkeiten. Aber Tobias ließ sich nicht beirren und zeigte seine Übungen an allen Geräten in von ihm gewohnter Perfektion. Nur am Pauschenpferd musste er einmal vom Gerät und hatte noch einen weiteren Hänger in der Übung. Da alle anderen Turner aber auch Probleme an diesem Gerät zeigten, war der Punktverlust nicht allzu groß. Wertungen von 9,20 (Pauschenpferd), 10,95 (Reck), 11,05 (Ringe), 12,40 (Barren), 12,80 (Sprung) bis 13,05 Punkten (Boden) waren das Ergebnis des Kürwettkampfes. Danach war die Spannung riesengroß und die Frage stand im Raum – hat er es geschafft und hat der Vorsprung aus dem Pflichtwettkampf gereicht? Eine eigene Zwischenrechnung hatte gezeigt, dass sein größter Konkurrent in der eigenen Riege war und etwas mehr Punkte hatte als Tobias. Eine Siegerehrung gab es aber nur für die Mehrkampfleistung, d.h. das Ergebnis aus Pflicht- und Kürwettkampf zusammen. Als alle Turner zur Siegerehrung angetreten waren und die Sprecherin Tobias als Sieger aufrief, war die Freude riesengroß! Er siegte am Ende mit 125,575 Punkten und einem Vorsprung von 1,20 Punkten vor Yannick Kessler vom KTV Straubenhardt (124,375 Pkt.) und Erik Wiesner vom Sportclub Berlin (122,80 Pkt.). Seinen ganz persönlichen großen Pokal gab er dann nicht mehr aus der Hand und man merkte, wie stolz er auf sein erreichtes Ergebnis war!


Sein nächster großer Wettkampf ist der Deutschlandpokal am 05./06.11.2011 in Heidelberg. Wir wünschen Tobias weiterhin viel Freude an dieser schönen Sportart und weitere sportliche Erfolge!! Wir  gratulieren aber auch seinen Trainerinnen Nina Blintsov vom SC Riesa und Frau Möbius sowie Frau Vogel (seine jetzige Trainerin) aus Chemnitz, die ihn auf diesem Weg bisher trainiert haben. Bedanken möchten wir uns recht herzlich bei seiner Familie für ihre Unterstützung bei der Absicherung seines Trainings in Chemnitz sowie für die großartige Unterstützung von Tobias durch das Autohaus Gute Fahrt in Riesa.



Erneut sehr gute Leistungen und Normzeiten beim Sparkassenpokal in Chemnitz.
Am zweiten Wochenende in Folge in Chemnitz stehen trotz einer kl. Mannschaft am Start viele gute bis sehr gute Ergebnisse für unseren Verein zu Buche. Das Wetter war etwas durchwachsen. Jedoch zeigten sich die überwiegende Anzahl unserer Sportler weniger davon beeindruckt und versuchte trotzallem das Beste aus sich heraus zu holen. Am Samstag waren die Jungs am Start. Til Heine und Max Wehner zeigten gute Steigerungen bzw. bestätigten ihre gute Form. Philipp Ihle blieb leider auf Grund der Witterung etwas unter seinen Möglichkeiten. Arian Kaselowski hatte sich unglücklicher Weise am Vorabend am Knie verletzt und konnte nach 2 Starts auf Grund starker Schmerzen leider nur noch zuschauen. Max und Philipp absolvierten das erste Mal 1500m Freistil mit achtbaren Zeiten und lieferten sich bis zum Schluß ein knappes Rennen, was am Ende Max zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Über 100m Brust schwamm er erneut eine gute 1:26iger-Zeit. Jetzt fehlt ihm lediglich noch ein kleines Stück, um die D-Norm über 100m oder 200m Brust zu schaffen.

Die Mädchen plus Marius Köhler hatten dann am Sonntag ihre Auftritte im Chemnitzer Freibecken. Die beste Einzelleistung zeigte diesmal Sarah Böhm über 100m Brust. Dort konnte sie erfreulicher Weise das Tempo von Joline Wauer, Sachsens derzeit Beste über diese Strecke im 2000er Jg., mitgehen und unterlag letztendlich nur mit einem denkbar knappen Unterschied von 0,4 sec. Mit ihre hervorragenden 01:29,60 min. erfüllte sie mehr als alle Hoffnungen und erschwamm sich sogar eine D-Norm auf A-Niveau. Nachdem sie am Ende des heutigen Wettkampftages die 800m Freistil absolvierte hatte, war sie die 2. Sportlerin nach Lea Marsch unseres Stützpunkte, die alle notwendigen Kriterien für den D-Kader erfüllt hatte. Aber auch die anderen Mädchen zeigten sehr erfreuliche Leistungen, die einiges für das kommende Wochenende mit den Jahreshöhepunkten Landesjugendspiele und Talentiade erwarten lassen. Besonders möchte ich wiederum Laura Mitschke hervorheben, die erneut mit Riesenschritten bewies den Anschluss an die Spitze der Trainingsgruppe herstellen zu wollen. Vorallem ihre 200m Freistil waren auf Grund ihres noch vorhandenen Trainingsrückstandes sehr beeindruckend. Linda Lohse, Lea Marsch und Vanessa Krenkel zeigten ebenfalls erneut sehr gute Leistungen und konnten etliche Medaillen mit nach Hause nehmen.

Unser Aushängeschild Lina Rathsack war ebenfalls am Start und befindet sich erst wieder im Formaufbau. Sie startete an beiden Tagen und stand in insgesamt 3 Finalläufen. Ihr bestes Ergebnis sicherte sie sich dabei im Finale über 50m Brust. Mit einer Zeit von 00:34,85 min. konnte sie einen guten 3. Platz im sehr gut besetzen internationealen Starterfeld erringen.


| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 | | Seite 30 | | Seite 31 | | Seite 32 | | Seite 33 | | Seite 34 | | Seite 35 | | Seite 36 | | Seite 37 | | Seite 38 | | Seite 39 | | Seite 40 | | Seite 41 | | Seite 42 | | Seite 43 | | Seite 44 | | Seite 45 | | Seite 46 | | Seite 47 | | Seite 48 | | Seite 49 | | Seite 50 | | Seite 51 | | Seite 52 | | Seite 53 | | Seite 54 | | Seite 55 | | Seite 56 | | Seite 57 | | Seite 58 | | Seite 59 | | Seite 60 | | Seite 61 | | Seite 62 | | Seite 63 | | Seite 64 | | Seite 65 | | Seite 66 | | Seite 67 | | Seite 68 | | Seite 69 | | Seite 70 | | Seite 71 | | Seite 72 | | Seite 73 | | Seite 74 | | Seite 75 | | Seite 76 | | Seite 77 | | Seite 78 | | Seite 79 | | Seite 80 | | Seite 81 | | Seite 82 | | Seite 83 | | Seite 84 | | Seite 85 | | Seite 86 | | Seite 87 | | Seite 88 | | Seite 89 | | Seite 90 | | Seite 91 | | Seite 92 | | Seite 93 | | Seite 94 | | Seite 95 | | Seite 96 | | Seite 97 | | Seite 98 | | Seite 99 | | Seite 100 | | Seite 101 | | Seite 102 | | Seite 103 | | Seite 104 | | Seite 105 | | Seite 106 | | Seite 107 | | Seite 108 | | Seite 109 | | Seite 110 | | Seite 111 | | Seite 112 | | Seite 113 | | Seite 114 | | Seite 115 | | Seite 116 | | Seite 117 | | Seite 118 | | Seite 119 | | Seite 120 | | Seite 121 | | Seite 122 | | Seite 123 | | Seite 124 | | Seite 125 | | Seite 126 | | Seite 127 | | Seite 128 | | Seite 129 | | Seite 130 | | Seite 131 | | Seite 132 | | Seite 133 | | Seite 134 | | Seite 135 | | Seite 136 | | Seite 137 | | Seite 138 | | Seite 139 | | Seite 140 | | Seite 141 | | Seite 142 | | Seite 143 | | Seite 144 | | Seite 145 | | Seite 146 | | Seite 147 | | Seite 148 | | Seite 149 | | Seite 150 | | Seite 151 | | Seite 152 | | Seite 153 | | Seite 154 | | Seite 155 | | Seite 156 | | Seite 157 | | Seite 158 | | Seite 159 | | Seite 160 | | Seite 161 | | Seite 162 | | Seite 163 | | Seite 164 | | Seite 165 | | Seite 166 | | Seite 167 | | Seite 168 | | Seite 169 | | Seite 170 | | Seite 171 | | Seite 172 | | Seite 173 | | Seite 174 | | Seite 175 | | Seite 176 | | Seite 177 | | Seite 178 | | Seite 179 | | Seite 180 | | Seite 181 | | Seite 182 | | Seite 183 | | Seite 184 | | Seite 185 | | Seite 186 | | Seite 187 | | Seite 188 | | Seite 189 | | Seite 190 | | Seite 191 | | Seite 192 | | Seite 193 | | Seite 194 | | Seite 195 | | Seite 196 | | Seite 197 |