Sportclub Riesa e.V. News
Dokumente Bilder News Termine
Vorstand Geschichte Links Gästebuch
Galerie Sportstätten Submodule Geschäftsstelle
Vereinshaus Jobbörse Rechtsecke Gutscheine
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Triathlon - Zweite Plätze für Nachwuchstriathleten

Während die größeren Sportler bei der Deutschen Meisterschaft im Duathlon kämpften, stand für die jüngeren
Nachwuchstriathleten vom Talentstützpunkt Riesa der 2. Wettkampf der diesjährigen Mitteldeutschen
Kinderrangliste im Triathlon auf dem Programm. In Halle trafen die Sportler aus fünf Bundesländern
aufeinander, um wertvolle Punkte für die Gesamtwertung der aus acht Wettkämpfen bestehenden Serie zu
erringen.
Die besten Riesaer Ergebnisse erreichten Moritz Walter und Anna-Lena Förster, die in ihren Rennen jeweils den
zweiten Platz belegen konnten. Anna-Lena fehlten am Ende sogar nur fünf Sekunden zum Sieg.
Da ein Schwimmen noch nicht möglich ist, wurden die Wettkämpfe als Duathlon-Wettbewerbe ausgetragen
(Laufen - Radfahren - Laufen).

Text: Jan Gebauer



Triathlon - Top 10 Platzierungen bei DM im Duathlon

Mit großen Hoffnungen fuhren die Riesaer Nachwuchstriathleten mit dem Sächsischen Team nach Murr (Baden Württemberg), um bei der Deutschen Meisterschaft im Duathlon um Medaillen zu kämpfen.
Leider hatten die Sachsen einen rabenschwarzen Tag und standen am Ende mit vierten Plätzen in den
Teamwertungen und mit leeren Händen da. Die Disqualifikation eines Sportlers und Radstürze verhinderten leider die fest angepeilten Mannschaftsmedaillen.
Auch die Riesaer blieben vom Pech nicht verschont. So bekam Arian Kaselowski im Startgetümmel einen
Ellenbogen mitten ins Gesicht und konnte alle Hoffnungen auf eine vordere Platzierung begraben.
Im nächsten Wettkampf stürmte Heleen Gebauer nach absolviertem ersten Lauf und Radfahren als Vierte in die Wechselzone, rannte aber an ihrem Wechselplatz und Radständer vorbei und musste wieder zurück. Die
verlorenen Sekunden ließen sie dann auf Rang 9 zurückfallen.
Weitere Top 10-Ergebnisse erreichten Jonas Kliemann mit dem 6. Platz und Vanessa Krenkel, die ebenfalls
Rang 9 belegte.
Regionaltrainer Marco Kalwak nach seiner Einschätzung befragt, konnte trotzdem positive Dinge vermelden:
"Kein Grund zur Panik, unser Jahreshöhepunkt liegt erst im Juli. Die Sportler sind jetzt eine Woche aus dem
Trainingslager zurück und noch nicht wieder ganz frisch. Beim Radfahren waren aber alle konkurrenzfähig und
die meisten Wechsel haben schon gut und schnell funktioniert. An der Tempohärte beim Laufen müssen wir
noch arbeiten, u.a haben wir auch den RIO-Lauf für einige Sportler fest eingeplant."

Alle Riesaer Ergebnisse:
Ergebnisse (2 km Laufen + 9,6 km Radfahren (Rennrad) + 1 km Laufen):
---------------------------------------------------------------------------------------
Altersklasse Jugend B (männlich)
2
6. Platz Jonas Kliemann 0:27,43 4. Platz Teamwertung
30. Platz Nico Rühle 0:30:45
Altersklasse Jugend B (weiblich)
9. Platz Heleen Gebauer 0:31,22 4. Platz Teamwertung
25. Platz Susen Markert 0:33,36
Ergebnisse (3 km Laufen + 22 km Radfahren (Rennrad) + 1 km Laufen):
---------------------------------------------------------------------------------------
Altersklasse Jugend A (männlich)
33. Platz Arian Kaselowski 0:55,06 9. Platz Teamwertung
39. Platz Max Rütz 0:56:18
Altersklasse Jugend A (weiblich)
9. Platz Vanessa Krenkel 0:58,26

Text: Jan Gebauer
Foto:
Jonas Kliemann belegte am Ende den 6. Platz (privat)



Kegler verteidigen Platz 3

Über 60 Zuschauer haben auf der Kegelbahnanlage des SC Riesa an der Kolonie beim Abschlussturnier der OKV-Klasse-Senioren guten Kegelsport gesehen. Die Heimmannschaft des SC Riesa 2., der Altersdurchschnitt immerhin 74 Jahre beträgt, schaffte mit 1650 Kegeln einen hervorragenden 3. Turnierplatz. Die Riesaer mussten sich ganz knapp hinter Turniersieger Planeta Radebeul (1675 Kegel) und Absteiger Motor Sörnewitz 2. (1668) einreihen.

Platz drei in der Abschlusstabelle ist ein sehr gutes Saisonergebnis für das SC-Team um den 81-jährigen Mannschaftsleiter Günter Stahr. Staffelsieger wurde der SV Turbine Dresden 2., der damit in die OKV- Liga aufsteigt.

In der Top-Ten-Wertung der Staffel nehmen die Riesaer Wolfgang Höhme mit 417 Wertungspunkten Platz 2 und Hans Titze 404 Wertungspunkten Platz 9 ein. (ht)

Quelle: Sächsische Zeitung/ Regionalsport



Wirtschaft trifft Sport - neue Kooperation mit der Berufsakademie Riesa

Das Zusammenwirken von akademischen Gedanken und sportlichen Aktivitäten hat in der Sportstadt Riesa Tradition. So ist der SC Riesa seit der Etablierung des attraktiven Studienangebotes Event- und Sportmanagement im Jahr 2000 (damals noch Sport-, Veranstaltungs- und Marketingmanagement) als Praxispartner dabei. Über 20 Studierende der Staatlichen Studienakademie Riesa wirkten im SC Riesa an vielfältigen Projekten mit. So wurde ein Lichterlauf organisiert, ein Schüler-Fußballcup ins Leben gerufen oder ein Konzept für eine Corporate Identity des Sportvereins entwickelt. Vor zehn Jahren gründete der SC Riesa die Sektion Stu-dentensport und unterstützte auch bei der Durchführung überregionaler Studentenmeisterschaften.
Am 14. April 2015 wurde der Grundstein für eine weiterführende Zusammenarbeit gelegt. Schon der römische Dichter Juvenal wusste, „mens sana in corpore sano“. So wurde die Regelung zur studentischen Mitgliedschaft auch unter maßgeblicher Mitarbeit der studentischen Vertreter überarbeitet und attraktiver gestaltet. Ein dualer Student zahlt so neben einer einmaligen Aufnahmegebühr (6,-€) einen monatlichen Grundbeitrag für die Sektion Studentensport (3,-€). Bei entsprechender Nachfrage wird eine Allgemeine Sportgruppe Ballsport für Studenten angeboten (monatlich 2,- €). Zudem stehen alle im SC Riesa angebotenen Sportarten den Studierenden offen. Für die sportartenspezifischen Abteilungen ist lediglich 50% des Abteilungsbeitrages zu zahlen. Damit geht der SC Riesa auf die besondere Situation eines dualen Studenten ein, der immerhin die Hälfte seiner Studienzeit in einem Unternehmen verbringt, welches ggf. nicht am Studienstandort angesiedelt ist. Zudem umfasst die Kooperation auch eine finanzielle Unterstützung des Vereins im Allgemeinen sowie der Nachwuchsförderung der Abteilung Handball im Besonderen. „Mit der neuen Vereinbarung sollen die bisher losen Aktivitäten zur weiteren attraktiven Gestaltung dieser Kooperation genutzt werden“ so Geschäftsführer des SC Riesa e.V. Michael Schönfelder.


Die Kooperationsvereinbarung wurde am 14. April 2015 um 13:30 in der Geschäftsstelle des SC Riesa unterzeichnet. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Katja Strzelczyk (Presse und Öffentlichkeitsarbeit SC Riesa e.V.) sowie Dr. Katja Soyez (Öffentlichkeitsarbeit Staatliche Studienakademie Riesa).



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 | | Seite 30 | | Seite 31 | | Seite 32 | | Seite 33 | | Seite 34 | | Seite 35 | | Seite 36 | | Seite 37 | | Seite 38 | | Seite 39 | | Seite 40 | | Seite 41 | | Seite 42 | | Seite 43 | | Seite 44 | | Seite 45 | | Seite 46 | | Seite 47 | | Seite 48 | | Seite 49 | | Seite 50 | | Seite 51 | | Seite 52 | | Seite 53 | | Seite 54 | | Seite 55 | | Seite 56 | | Seite 57 | | Seite 58 | | Seite 59 | | Seite 60 | | Seite 61 | | Seite 62 | | Seite 63 | | Seite 64 | | Seite 65 | | Seite 66 | | Seite 67 | | Seite 68 | | Seite 69 | | Seite 70 | | Seite 71 | | Seite 72 | | Seite 73 | | Seite 74 | | Seite 75 | | Seite 76 | | Seite 77 | | Seite 78 | | Seite 79 | | Seite 80 | | Seite 81 | | Seite 82 | | Seite 83 | | Seite 84 | | Seite 85 | | Seite 86 | | Seite 87 | | Seite 88 | | Seite 89 | | Seite 90 | | Seite 91 | | Seite 92 | | Seite 93 | | Seite 94 | | Seite 95 | | Seite 96 | | Seite 97 | | Seite 98 | | Seite 99 | | Seite 100 | | Seite 101 | | Seite 102 | | Seite 103 | | Seite 104 | | Seite 105 | | Seite 106 | | Seite 107 | | Seite 108 | | Seite 109 | | Seite 110 | | Seite 111 | | Seite 112 | | Seite 113 | | Seite 114 | | Seite 115 | | Seite 116 | | Seite 117 | | Seite 118 | | Seite 119 | | Seite 120 | | Seite 121 | | Seite 122 | | Seite 123 | | Seite 124 | | Seite 125 | | Seite 126 | | Seite 127 | | Seite 128 | | Seite 129 | | Seite 130 | | Seite 131 | | Seite 132 | | Seite 133 | | Seite 134 | | Seite 135 | | Seite 136 | | Seite 137 | | Seite 138 | | Seite 139 | | Seite 140 | | Seite 141 | | Seite 142 | | Seite 143 | | Seite 144 | | Seite 145 | | Seite 146 | | Seite 147 | | Seite 148 | | Seite 149 | | Seite 150 | | Seite 151 | | Seite 152 | | Seite 153 | | Seite 154 | | Seite 155 | | Seite 156 | | Seite 157 | | Seite 158 | | Seite 159 | | Seite 160 | | Seite 161 | | Seite 162 | | Seite 163 | | Seite 164 | | Seite 165 | | Seite 166 | | Seite 167 | | Seite 168 | | Seite 169 | | Seite 170 | | Seite 171 | | Seite 172 | | Seite 173 | | Seite 174 | | Seite 175 | | Seite 176 | | Seite 177 | | Seite 178 | | Seite 179 | | Seite 180 | | Seite 181 | | Seite 182 | | Seite 183 | | Seite 184 | | Seite 185 | | Seite 186 | | Seite 187 | | Seite 188 | | Seite 189 | | Seite 190 | | Seite 191 | | Seite 192 | | Seite 193 | | Seite 194 | | Seite 195 | | Seite 196 | | Seite 197 | | Seite 198 | | Seite 199 | | Seite 200 | | Seite 201 | | Seite 202 | | Seite 203 |