Sportclub Riesa e.V. News
Dokumente Bilder News Termine
Vorstand Geschichte Links Gästebuch
Galerie Sportstätten Submodule Geschäftsstelle
Vereinshaus Jobbörse Rechtsecke Gutscheine
zurück zur Übersicht
News im Überblick
Tabellenführung in der Bezriksmeisterschaft

Nach dem Bezirksmeistertitel und dem Gewinn der Bronzemedaille bei der
Sachsenmeisterschaft in der letzten Saison starteten die jungen Damen des SC
Riesa erneut bei der Bezirksmeisterschaft 2012/13. Gemeldet dafür haben die
Mannschaften von Tus Dippoldiswalde, SV Motor Mickten sowie der TU Dresden.
In einer Hin- sowie Rückrunde wird der Meistertitel ausgespielt. Am 23.
September fand das erste Turnier in Dresden statt. Die Auftaktpartie konnten
die Volleyballerinnen der TU 2:1 gegen die Ortsrivalinnen von Momi gewinnen.
Mit dem zweiten Spiel begann auch für unsere Mädchen das Turnier. Sichere
Aufgaben, gute Zuspiele und Angriffe ermöglichten der Mannschaft einen
optimalen Start gegen einen nicht deutlich unterlegenen Gegner (25:8, 25:8)
aus Dippoldiswalde. Im folgenden Spiel schlug Motor Mickten diese Mannschaft
ebenfalls 2:0. Im vierten Vergleich traf unser Team auf die bis dahin
ebenfalls siegreiche Mannschaft  der TU. Aber mit dem Selbstvertrauen des
gewonnenen ersten Spiels konnten unsere Mädchen diese Aufgabe souverän lösen
und 2:0 gewinnen. Anschließend wollten wir mit einem Sieg gegen die zweite
Dresdner Mannschaft die Tabellenführung nach dem ersten Spieltag übernehmen.
Aber unsere Mädchen zeigten auf einmal Nerven und hatten große Probleme in
der Annahme. Sie gerieten schnell in Rückstand. Eine Auszeit brachte Ruhe
ins Spiel und nun wurde der Rückstand Punkt für Punkt verkürzt. Mit 27:25
wurde der Satz noch gewonnen! Das gab zusätzlichen Auftrieb.  Auch im
zweiten Satz hielten die Volleyballerinnen von Momi sehr gut mit, verloren
aber 22:25. Damit haben wir alle Spiele ohne Satzverlust abgeschlossen und
eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde am 2.12. in Riesa, Turnhalle
der Mittelschule „Am Sportzentrum“ geschaffen.

Für den SC Riesa spielten: Franziska Felgner, Rebecca Lehmann, Lisa
Wegmershausen, Christiane Döhren, Stefanie Räbriger, Julia Gebauer, Sophie
Markwardt



Hartplatz am Bürgergarten

Der Hartplatz am Bürgergarten ist wieder spielbereit. Pünktlich zur
Schlechtwetterzeit können wir die Sanierungsarbeiten auf dem neusanierten
Hartplatz langsam abschließen und den Platz für das Training der Fußballer
frei geben.

 
Noch wird auf Hochtouren an den Restarbeiten, wie Aufbau des Ballfangnetzes,
gearbeitet, aber bereits am Donnerstag dieser Woche gehen die 1.
Männermannschaft zu ersten Mal zum Training auf den Platz. Nach dem ersten
Test werden dann zukünftig die Nachwuchsmannschaften der Fußball Akademie
Riesa gGmbH aber auch die Männer auf dem Platz trainieren.



Würdigung der Unterstützung zum Bürgerfest

Die Riesaer Oberbürgermeisterin Gerti Töpfer bedankte sich für die Auftritte des Vereins bei den Mitgliedern und Helfern des diesjährigen Bürgerfestes. Unter anderem vertreten durch die Abteilungen Sportakrobatik, Turnen und Rhythmische Sportgymnastik sowie den Studenten Hendrik Schmidt, Norman Gründler und Johannes Klaus, die eine schnelle und unkomplizierte Zusammenarbeit bei der Unterstützung des Vereins Riesa und die Welt e.V. ermöglichten. Wichtigste Aufgabe war der Transport der Partnerstadtdelegationen zu den jeweiligen Veranstaltungsorten durch die Studentenabteilung des SC Riesa.

Das Riesaer Bürgerfest hatte viele Riesaer und Gäste am 15. Und 16. September 2012 in die Innenstadt gelockt. Es war ein fröhliches und weltoffenes Fest mit vielen Gästen aus unseren Partnerstädten und den Bands des Boulevards der Weltmusik.

Zahlreiche Vereine, Kindergärten, Schulen und Bands zeigten ein vielfältiges Bühnenprogramm. Aber auch die vielen Mitmachangebote vom Riesaer Appell, die Stadtwerke Riesa GmbH, der Feuerwehr, dem THW und der Verkehrswacht boten Unterhaltung für die ganze Familie.

Frau Töpfer zeigte sich stolz, wie sich Riesa an diesem Wochenende bunt und weltoffen präsentierte. Die positive Resonanz zum Bürgerfest ist den vielen Vereinen, Unternehmen und Institutionen zu verdanken, die dieses Fest gestaltet und organisiert haben.



Tischtennis-Landesrangliste: Nils Görke ein Ausnahmetalent

In Döbeln wurde am vorletzten Samstag die Landesrangliste der C-Schüler (U11) ausgetragen. Nils Görke konnte sich als einziger Spieler des Landkreises Meißen für die höchste Rangliste in Sachsen qualifizieren. Über Kreis- und Bezirksranglisten spielte sich Nils Görke bis hin zum Qualifikationsturnier der Landesrangliste. Selbst dort konnte den Spieler des SC Riesa keiner stoppen, er gewann das Turnier ohne Niederlagen und mit nur einem Satzverlust. Damit war die Teilnahme an der Landesrangliste gesichert. Schon im ersten Spiel traf Nils auf den Favoriten Florian Kaulfuß vom TSV Graupa. Sichtlich nervös fand Nils nicht in sein Spiel und musste mit einer Niederlage in das Turnier starten. Im zweiten Spiel wartete Marius Rehn (SV-Dresden Mitte). Das Spiel war an Nervenkitzel nicht mehr zu überbieten, beide lieferten sich spannende Ballwechsel und trotz Rückstand und einer Auszeit im fünften Satz gelang Nils Görke der knappe, aber verdiente Sieg. Jetzt hoch motiviert und deutlich sicherer zeigte Nils seine Klasse und setzte sich gegen seine weiteren Gegner aus ganz Sachsen klar mit 3:0 durch. Seine harten und gut platzierten Vorhand-Topsins waren dabei besonders punktebringend und zeigen, dass schon die Kleinsten Tischtennis auf hohem Niveau spielen. Eine einzige Niederlage folgte noch in einem hart umkämpften Spiel gegen Till Panitz (TSV Weißenberg), der aber wiederrum gegen Marius Rehn verlor.   
Die Bestplatzierung belegte Florian Kaulfuß ohne Niederlagen. Zwischen Till Panitz und Nils Görke entschieden die Sätze. Panitz hatte eine zwei Sätze bessere Bilanz und belegte damit denkbar knapp den zweiten Platz vor Nils Görke.   
Dennoch können Nils und der SC Riesa damit hoch zufrieden sein. Die Landesrangliste ist die höchste Rangliste, die bei den C-Schülern ausgespielt wird. Nils Görke gehört somit zu den Besten drei Spielern seiner Altersklasse in ganz Sachsen. Das macht ihn zu einem Ausnahmetalent im Landkreis Meißen und weitere Erfolge werden nicht mehr lange auf sich warten lassen.



| Seite 1 | | Seite 2 | | Seite 3 | | Seite 4 | | Seite 5 | | Seite 6 | | Seite 7 | | Seite 8 | | Seite 9 | | Seite 10 | | Seite 11 | | Seite 12 | | Seite 13 | | Seite 14 | | Seite 15 | | Seite 16 | | Seite 17 | | Seite 18 | | Seite 19 | | Seite 20 | | Seite 21 | | Seite 22 | | Seite 23 | | Seite 24 | | Seite 25 | | Seite 26 | | Seite 27 | | Seite 28 | | Seite 29 | | Seite 30 | | Seite 31 | | Seite 32 | | Seite 33 | | Seite 34 | | Seite 35 | | Seite 36 | | Seite 37 | | Seite 38 | | Seite 39 | | Seite 40 | | Seite 41 | | Seite 42 | | Seite 43 | | Seite 44 | | Seite 45 | | Seite 46 | | Seite 47 | | Seite 48 | | Seite 49 | | Seite 50 | | Seite 51 | | Seite 52 | | Seite 53 | | Seite 54 | | Seite 55 | | Seite 56 | | Seite 57 | | Seite 58 | | Seite 59 | | Seite 60 | | Seite 61 | | Seite 62 | | Seite 63 | | Seite 64 | | Seite 65 | | Seite 66 | | Seite 67 | | Seite 68 | | Seite 69 | | Seite 70 | | Seite 71 | | Seite 72 | | Seite 73 | | Seite 74 | | Seite 75 | | Seite 76 | | Seite 77 | | Seite 78 | | Seite 79 | | Seite 80 | | Seite 81 | | Seite 82 | | Seite 83 | | Seite 84 | | Seite 85 | | Seite 86 | | Seite 87 | | Seite 88 | | Seite 89 | | Seite 90 | | Seite 91 | | Seite 92 | | Seite 93 | | Seite 94 | | Seite 95 | | Seite 96 | | Seite 97 | | Seite 98 | | Seite 99 | | Seite 100 | | Seite 101 | | Seite 102 | | Seite 103 | | Seite 104 | | Seite 105 | | Seite 106 | | Seite 107 | | Seite 108 | | Seite 109 | | Seite 110 | | Seite 111 | | Seite 112 | | Seite 113 | | Seite 114 | | Seite 115 | | Seite 116 | | Seite 117 | | Seite 118 | | Seite 119 | | Seite 120 | | Seite 121 | | Seite 122 | | Seite 123 | | Seite 124 | | Seite 125 | | Seite 126 | | Seite 127 | | Seite 128 | | Seite 129 | | Seite 130 | | Seite 131 | | Seite 132 | | Seite 133 | | Seite 134 | | Seite 135 | | Seite 136 | | Seite 137 | | Seite 138 | | Seite 139 | | Seite 140 | | Seite 141 | | Seite 142 | | Seite 143 | | Seite 144 | | Seite 145 | | Seite 146 | | Seite 147 | | Seite 148 | | Seite 149 | | Seite 150 | | Seite 151 | | Seite 152 | | Seite 153 | | Seite 154 | | Seite 155 | | Seite 156 | | Seite 157 | | Seite 158 | | Seite 159 | | Seite 160 | | Seite 161 | | Seite 162 | | Seite 163 | | Seite 164 | | Seite 165 | | Seite 166 | | Seite 167 | | Seite 168 | | Seite 169 | | Seite 170 | | Seite 171 | | Seite 172 | | Seite 173 | | Seite 174 | | Seite 175 | | Seite 176 | | Seite 177 | | Seite 178 | | Seite 179 | | Seite 180 | | Seite 181 | | Seite 182 | | Seite 183 | | Seite 184 | | Seite 185 | | Seite 186 | | Seite 187 | | Seite 188 |