BKL Damen durchwachsen

Zum Heimspieltag waren die Mannschaften vom SV Lok Nossen sowie der SG Wurgwitz I zu Gast in der Turnhalle der Oberschule "Am Sportzentrum". An die Erfolge der ersten Spielrunde anknüpfend, gelang den jungen Mädchen (Jahrgang 1999-2001) ein 3:1 sowie 3:2 Sieg.

Zum dritten Advent war das Team nach Wilsdruff gereist. Als Kampfgricht im ersten Spiel des Tages konnte man sich beide Gegner anschauen. Der Hainsberger SV wurde gegen die SG Motor Wildruff seiner Favoritenstellung gerecht und gewann das Spiel mit 3:0. Danach waren unsere Mädchen an der Reihe. Leider konnten diese nicht an die Leistungen der ersten Spieltage anknüpfen. Nach 0:1 Rückstand gegen Wilsdruff konnten die Mädchen den 2. Satz nach 21:24 noch für sich entscheiden und ausgleichen. Allerdings war das der einzige Lichtblick an diesem Wochenende. Fehler in der Annahme und im Aufschlagspiel ließen nur ein 1:3 gegen Wilsdruff zu. Mit der eigenen Leistung hadernd, waren die Weichen gegen den Favoriten aus Freital/Hainsberg schon gestellt. Im Kopf noch die Niederlage gegen Wilsdruff konnten wir in keiner Phase des Spiels unser bisher gezeigtes Leistungsvermögen abrufen und verloren folgerichtig mit 0:3. Nun heißt es über die Feiertage, die Akkus aufladen, fleißig trainieren und die aufgetretenen Fehler abstellen.

Zurück