1. Frauenmannschaft (8. Spieltag)

Ergebnisse (8. Spieltag):

 

SC Riesa: Spitzenleistungen und Bahnrekorde

 

Es war herausragender Kegelsport, den die Damen des SC Riesa auf fremden Bahnen im erzgebirgischen Pockau-Lengefeld boten. Von Anfang an untermauerte der SC seine starke Form und setzte der bisherigen guten Saison die vorläufige Krone auf.

Die seit Wochen mit überzeugenden Leistungen agierende Rica Ulbricht traute sich das direkte Duell gegen die mit Abstand stärkste Keglerin der Gastgeber zu und belohnte sich dafür. Mit beeindruckenden 596 Kegeln gewann sie ihr Duell sicher und stellte dazu einen neuen Einzelbahnrekord in ihrer Altersklasse auf. Ulrike Horn zeigte ebenfalls eine ganz starke Leistung und steuerte 546 Kegel bei. Während Annika Groschopp mit 506 Holz ihr Duell verlor, konnte Sylke Niedrich mit hervorragenden 579 Kegeln ein weiteres Spitzenergebnis einbringen. Im Schlusspaar konnte Andrea Groschopp mit einem soliden Ergebnis (517) ihren Wertungspunkt sichern. Eine noch stärkere Leistung zeigte erneut Maike Weinhold, die mit 554 Holz keine Zweifel am souveränen Auswärtssieg aufkommen lies. Mit einem phantastischen neuen Mannschaftsbahnrekord von 3300 Kegeln distanzierten die Damen des SC die Gastgeberinnen auf deren Bahn deutlich und festigten damit den 3. Tabellenplatz in der Verbandsliga Sachsen. (F.N.)

 

Einzelergebnisse (8.Spieltag):

Tabelle (8. Spieltag):

Zurück